Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
24-Jährige bei Unfall in der Südstadt verletzt

Polizei sucht Zeugen 24-Jährige bei Unfall in der Südstadt verletzt

Eine 24-jährige Toyota-Fahrerin ist am vergangenen Donnerstag gegen 20.10 Uhr bei einem Unfall am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer leicht verletzt worden. Drei Fahrzeuge fuhren ineinander. Die Polizei sucht nun Zeugen, weil die Beteiligten das Geschehen unterschiedlich schildern.

Voriger Artikel
Einbruch in Tabakladen an Marienstraße
Nächster Artikel
Abiturient stürzt in den Tod

Hannover. 16.000 Euro Schaden und eine Verletzte: Das ist die Bilanz des Unfalls, zu dem der Verkehrsunfalldienst Hannover aufgrund unterschiedlicher Aussagen dringend Zeugen sucht.

Nach bisherigen Ermittlungen war die 24-Jährige und ihr gleichaltriger Beifahrer mit ihrem Toyota auf dem Rudolf-von-Bennigsen-Ufer - vom Kurt-Schwitters-Platz kommend - in Richtung Döhren unterwegs gewesen.
 

Etwa in Höhe des NDR-Funkhauses prallte sie mit ihrem Fahrzeug in den plötzlich quer auf der Fahrbahn befindlichen BMW eines 23-Jährigen - in seinem Wagen befanden sich außerdem noch zwei 18 Jahre alte Mitfahrer. Ein 32-Jähriger in einem in gleicher Richtung folgenden Opel - in seinem Wagen saßen noch zwei 24 und 31 Jahre alte Frauen sowie ein 39-Jähriger - fuhr anschließend auf den Toyota. Unterschiedliche Aussagen gibt es über das Fahrmanöver des BMW-Fahrers, das offenbar die Kollision ausgelöst hatte.

Hier gehen die Angaben vom Anfahren vom Fahrbahnrand, über ein beabsichtigtes Wendemanöver bis hin zu einem Zurücksetzen aus dem stadteinwärts führenden Fahrstreifen.

Wer hierzu Angaben machen kann, setzt sich bitte mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon 0511 109-1888 in Verbindung.

ots/kon

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Süd
So schön ist die Südstadt in Hannover
Region Hannover
So schön ist Hannover-Kirchrode