Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
39-Jähriger wird bei Auffahrunfall leicht verletzt

Hildesheimer Straße 39-Jähriger wird bei Auffahrunfall leicht verletzt

Ein 39-Jähriger ist am Dienstag gegen 9 Uhr bei einem Auffahrunfall an der Hildesheimer Straße leicht verletzt worden. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Südstadt. Wie die Polizei mitteilte, war der unbekannte Mann vermutlich mit einem schwarzen Skoda Oktavia stadteinwärts unterwegs. Plötzlich sei er nördlich der Kreuzung Krausenstraße/ Bürgermeister-Fink-Straße von der rechten auf die linke Fahrspur gewechselt. Dabei schnitt er laut Polizei den VW Golf des 39-Jährigen. Dieser musste scharf bremsen. Ein 19-Jähriger Rollerfahrer, der hinter ihm fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen das Heck des Wagens. Beim Aufprall zog sich der 39-Jährige VW-Fahrer leichte Verletzungen zu. Der Skoda-Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Es entstand ein Schaden von 2.000 Euro.

Die Polizei Hannover ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen.

r.

hannover hildesheimer straße 64 52.36203 9.74854
hannover hildesheimer straße 64
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Süd
So schön ist die Südstadt in Hannover
Region Hannover
So schön ist Hannover-Kirchrode