Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
60-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Hannover schwer verletzt

Südschnellweg 60-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Hannover schwer verletzt

Am Sonntag gegen 14 Uhr ist ein 60-jähriger Yamaha-Fahrer auf dem Südschnellweg in Hannover kurz hinter der Auffahrt vom Messeschnellweg gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Voriger Artikel
Feuer im Kiosk in Kirchrode
Nächster Artikel
Bürgermeister will Raser auf Hildesheimer Straße stoppen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Ein 60-jähriger Motorradfahrer ist auf dem Südschnellweg mit seiner Maschine gestürzt und schwer verletzt worden. Der Mann war am Sonntag gegen 14 Uhr mit seiner Yamaha zunächst auf dem Messeschnellweg unterwegs. Am Seelhorster Kreuz wechselte er auf den Südschnellweg in Richtung Minden und kam kurz darauf auf dem linken Fahrstreifen zu Fall. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann offenbar mit der linken Fußraste die Leitplanke touchiert.

Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Motorrad, und die Maschine rutschte unter die Fahrbahnbegrenzung. Der Fahrer erlitt mehrere Knochenbrüche, wurde aber nicht lebensgefährlich verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten sperrte die Polizei den Südschnellweg kurzfristig in beiden Richtungen. Dadurch kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Süd
Von Redakteur Vivien-Marie Drews

So schön ist die Südstadt in Hannover
Region Hannover
So schön ist Hannover-Kirchrode