Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd Angeblicher Säureunfall an Grundschule entpuppt sich als Fehlalarm
Hannover Aus den Stadtteilen Süd Angeblicher Säureunfall an Grundschule entpuppt sich als Fehlalarm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 07.03.2013
Von Tobias Morchner
Anzeige
Hannover

„Wir haben bei den Kindern keinerlei Verletzungen, gerötete oder tränende Augen oder sonst irgendwelche Hautirritationen feststellen können", sagt ein Feuerwehrsprecher. Auch die Messungen im Schulgebäude führten zu keinem Ergebnis. Es ist nicht auszuschließen, dass sich eines der Kinder - sie sind im Alter zwischen elf und 13 Jahren - einen Scherz erlaubt hat und während des Unterrichts Pfefferspray versprüht hat.

Kinderrestaurant hatte auf dem Kronsberg zum zweiten Mal eingeladen. 40 Gäste lassen sich Bruschetta und Spaghetti schmecken

Heike Schmidt 06.03.2013

Die Umgestaltung der Südstädter Landschaft geht weiter: Nach dem Umzug der Grundschule Bonner Straße an die Stresemannallee und der Eröffnung der Montessori-Schule steht nun der Ausbau der Wilhelm-Raabe-Schule bevor: Im Sommer soll das Gymnasium an der Langensalzastraße so umgebaut werden, dass Platz für 180 zusätzliche Schüler geschaffen wird.

07.03.2013

Eine Nachbarin mit guter Nase hat dazu beigetragen, dass die Polizei am Montag die Cannabisplantage eines 41-jährigen Mannes am Theodor-Lessing-Weg entdeckte. Der Mann rauchte gerade ahnungslos einen Joint, als die Polizei an der Wohnungstür klingelte.

05.03.2013
Anzeige