Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Bagger verkeilt sich in Hannover unter Brücke

Schnellwegbrücke Bagger verkeilt sich in Hannover unter Brücke

Ein Bagger ist am Mittwoch unter der Schnellwegbrücke über die Schützenallee stecken geblieben. Der 42-jährige Fahrer war gegen 7.30 Uhr in Richtung Brückstraße unterwegs. Als er mit seiner Maschine die Überführung erreicht hatte, setzte er seinen Weg unbeirrt fort – ohne auf die Höhenbeschränkung an der Brücke zu achten.

Voriger Artikel
Bürgermeister will Raser auf Hildesheimer Straße stoppen
Nächster Artikel
Gasleitungen in Kirchrode falsch verschweißt

Nichts geht mehr: Der Bagger unter der Schnellwegbrücke.

Quelle: Daniel Reinhardt

Südstadt. Der Bagger rollte zunächst problemlos weiter, doch dann schleifte der Hydraulikarm am Gewölbe entlang, das Baufahrzeug verkeilte sich und steckte fest. Dabei wurden sowohl die Brücke als auch der Bagger beschädigt. Mehrere Hundert Liter Hydrauliköl liefen aus dem Fahrzeug aus. Die Feuerwehr befestigte eine Winde an dem 25 Tonnen schweren Koloss, ließ die Luft aus den Baggerreifen entweichen und zog die Maschine ins Freie.

Ein Bagger hat sich unter einer Brücke in der Nähe des Maschseebades verkeilt.

Zur Bildergalerie

Die Schützenallee musste bis 10 Uhr gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 15.000 Euro.

ctn

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Süd
So schön ist die Südstadt in Hannover
Region Hannover
So schön ist Hannover-Kirchrode