Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd Eigenes Fußballfeld im Kleingartenverein
Hannover Aus den Stadtteilen Süd Eigenes Fußballfeld im Kleingartenverein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 01.07.2011
Der Kleingartenverein hat den Kindern den Traum vom Bolzplatz erfüllt. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Waldheim

Auf der Gartenanlage im Lenzbergweg ist ein Bolzplatz mit selbst gebauten Toren entstanden. Im Rahmen eines Kinderfestes inklusive Fußballturnier wurde der Platz am vergangenen Wochenende eröffnet.

Sylvia Fuß ist die erste Vorsitzende des Vereins, sie hat das Projekt initiiert. Für sie ist der Bolzplatz in der Gartenkolonie ein „Riesenerfolg“. Zusammen mit einem engagierten Kreis von Müttern und Vätern hat Fuß das Gelände in Eigeninitiative umgestaltet. Zu Beginn mussten die Eltern die marode Laube abreißen, die auf dem Grundstück stand. Dann ebneten sie das Gelände ein, säten Rasen aus und bauten eine drei Meter hohe Umrandung.

Die Kosten des Projekts betrugen rund 1500 Euro und wurden aus Spendengeldern des Vereins aufgebracht. Ohne Unterstützung von außen sei das Ganze jedoch nicht realisierbar gewesen, erklärt Fuß. So wurde dem Verein die umgewandelte Parzelle von der Stadt mietfrei überlassen. Auch spendeten private Sponsoren einige Materialien; so kommen die Tornetze vom Südstädter Sportverein Eintracht, während ein Gartencenter aus Sarstedt die Netze für die Umzäunung beigesteuert hat.

Erstmalig in Hannover müssen die Kinder im Verein Waldesgrün nun also nicht mehr nur davon träumen, im Kleingarten kicken zu dürfen. Bereits am Tag nach dem Eröffnungsfest tummelten sich die ersten Familien auf dem Platz, um das Runde ins Eckige zu befördern.

Ansgar Nehls

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen eines Verkehrsunfalls auf dem Südschnellweg in Hannover ist es Dienstag im Feierabendverkehr zu erheblichen Behinderungen gekommen. Eine 28-jährige Frau war gegen 18 Uhr mit ihrem Mazda in Richtung Seelhorster Kreuz stadteinwärts unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor sie plötzlich die Kontrolle über den Wagen.

Tobias Morchner 28.06.2011

Ein 39-Jähriger ist am Dienstag gegen 9 Uhr bei einem Auffahrunfall an der Hildesheimer Straße leicht verletzt worden. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

28.06.2011

Wer hinten sitzt, ist besser schwindelfrei. Es gibt zwar nur fünf Reihen im Anatomischen Theater der Tierärztlichen Hochschule (TiHo) in Hannover – aber die sind steil aufgetürmt. Etwa vier Meter geht es herunter bis zum gefliesten Rund am Boden.

25.06.2011
Anzeige