Volltextsuche über das Angebot:

19°/ 9° Regenschauer

Navigation:
Hoher Sachschaden bei Fassadenbrand

Kirchrode Hoher Sachschaden bei Fassadenbrand

Bei einem Brand in der Fassade eines Neubaus an der Kronsberger Straße in Kirchrode ist am Donnerstagmorgen ein Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro entstanden. Menschen wurden nicht verletzt.

Voriger Artikel
Vermeintliche Polizisten erbeuten Geld von 87-Jähriger
Nächster Artikel
Erster Hochbahnsteig ist fertig

Durch den Brand ist am Neubau an der Kronsberger Straße in Kirchrode ein hoher Sachschaden entstanden.

Quelle: Feuerwehr Hannover

Die Feuerwehr Hannover rückte um 7.16 Uhr aus. Beim Eintreffen an der Kronsberger Straße entdeckten die Einsatzkräfte im Bereich des Dachanschlusses eines Wohnhaus-Neubaus eine massive Flammen- und Rauchentwicklung. Große Flächen der Fassade waren bereits rußgeschwärzt.

Die Feuerwehr entfernte zunächst große Teile der Fassade, um an den Brandherd heran zu kommen. Insbesondere Glutnester an verschiedenen, sehr schlecht zugänglichen Stellen erschwerten die Löscharbeiten erheblich.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen die brennende Häuserfassade

Zur Bildergalerie

Nach etwa zwei Stunden war das Feuer gelöscht. Der für Januar geplante Erstbezug des Hauses wird sich allerdings unter Umständen um mehrere Wochen verzögern.

Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden.

Eingesetzt war ein Löschzug der Feuerwehr Hannover.

dj

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Süd
So schön ist die Südstadt in Hannover
Region Hannover
So schön ist Hannover-Kirchrode