Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mutmaßlicher Betrüger festgenommen

Süd Mutmaßlicher Betrüger festgenommen

Am Freitag haben Polizeibeamte in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße An der Tiefenriede (Südstadt) einen 30-Jährigen festgenommen. Er wird verdächtigt, sich als Mitarbeiter eines Umzugsunternehmens ausgegeben und eine Vorauszahlung von einer jungen Frau gefordert zu haben - ohne Erfolg.

Voriger Artikel
Feuer in Firmenbürokomplex in Wülfel
Nächster Artikel
Trickdiebe erbeuten Schmuck und Bargeld

Symbolbild

Quelle: Archiv

Hannover . Eine 35-Jährige verständigte am Freitagnachmittag die Polizei, nachdem sie Besuch in ihrer Wohnung und zudem mehrere Anrufe von einem "Herrn Rodriguez" bekommen hatte. Der Mann gab sich als Mitarbeiter einer Möbelspedition aus und verlangte eine Anzahlung von 250 Euro für einen Umzug.

Die junge Frau, die tatsächlich einen Umzug mit dem genannten Unternehmen plant, wurde misstrauisch, da sie alle Fragen mit der Umzugsfirma geklärt und die von "Herrn Rodriguez" geforderte Liste bereits übersandt hatte - allerdings gab es noch keinen offiziellen Auftrag. Sie vertröstete den Mann auf 16:00 Uhr, fragte bei dem Unternehmen nach und verständigte daraufhin die Polizei.

Als "Herr Rodriguez" dann bei der 35-Jährigen - wie angekündigt - klingelte, wurde er von den alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Süd vorläufig festgenommen. Er muss sich nun wegen des Verdachts des versuchten Betruges verantworten und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

r./mri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Süd
So schön ist die Südstadt in Hannover
Region Hannover
So schön ist Hannover-Kirchrode