Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Spielplatz am Maschsee

Badesaison Neuer Spielplatz am Maschsee

Der Fitnessklub Aspria in der Südstadt hat für seine jungen Besucher und für die Kinder der Badegäste einen Spielplatz direkt am Wasser gebaut. Auf verschiedenen Holzspielgeräten können sich die Kleinen so richtig austoben.

Hannover Südstadt 52.359189 9.751046
Google Map of 52.359189,9.751046
Hannover Südstadt Mehr Infos
Nächster Artikel
Jüngste Galerie Hannovers lockt mit Treppenhaus voller Bilder

Während die Großen schwimmen oder Sport treiben, können sich die Kleinen auf dem neuen Spielplatz am Maschsee vergnügen.

Quelle: Schmidt

Südstadt. Das Fitnessstudio Aspria Spa & Sport hat auf einer Wiese am Südufer des Maschsee einen neuen Spielplatz gebaut. Direkt neben dem Strandbad gibt es nun eine Auswahl verschiedener Holzspielgeräte, an denen sich sowohl kleine Besucher des Aspria als auch die Kinder der Badegäste austoben können. „Bei uns ist das Jahr 2011 das Jahr der Familie“, erklärt Sprecherin Julia Meier den Bau des Spielplatzes. Auch innerhalb des Klubs gebe es neue Angebote für Kinder. Der kleine Asprini-Spielplatz mit Rutsche hinter dem Saunagarten – nur für Gäste – bleibe zudem erhalten, sagt Sprecherin Meier.

Das Konzept für den neuen Spielplatz haben hauseigene Pädagogen zusammen mit der Bielefelder Firma Freizeitprodukt + Service GmbH entwickelt. Die neue Anlage kostete den Fitnessklub etwa 25 000 Euro. Sie sei kein Bestandteil der städtischen Auflage zum Betrieb des Strandbades, sondern eine freiwillige Initiative zur Aufwertung des Geländes, erklärt Sprecherin Meier. „Wir finden es gut, wenn die Kinder nicht nur auf der Wiese liegen, sondern auch spielen können“, sagt Meier.

Zu den ersten Nutzern des neuen Spielplatzes zählten in den vergangenen Tagen Jan, Marc, Kimi und Jula. Obwohl der sogenannte Matschtisch sowie ein Klettergerät noch abgesperrt blieben, weil die frischen Fundamente nicht fertig getrocknet waren, hatten sie bereits viel Spaß bei ihrem Besuch. Die vier Kinder gehören zu den rund 15 000 Gästen, die seit Beginn des Jahres den Fitnessklub besuchten – davon etwa 1000 Familien. Das Strandbad verzeichnet in dieser Saison bereits 5500 Besucher, wovon etwa 750 Familien waren.

Richtig Sommerlaune wollte bei Premierengästen des Spielplatzes aber nicht aufkommen, als sie auf den neuen Schaukeln in Wind und Regen hin- und herschwangen.

Neben den beiden Schaukeln enthält der Spielplatz eine Wippe, eine Wackelbrücke, zwei Kletter- und Turngerüste, einen Klettertunnel, einen Balancierbalken, ein Wipptier und ein Klettergerät mit Rutsche. Letztere können besonders mutige Kletterer auch über eine 1,50 Meter hohe Steilwand erklimmen. Nach Auskunft von Sprecherin Meier hat sich das Unternehmen für Geräte aus Holz entschieden, weil dieses Material optisch am besten zu den örtlichen Gegebenheiten passe.

Die Pflege für die Spielgeräte übernimmt der Fitnessklub. Außerhalb der Kinderkurse und der Kinderbetreuung übernimmt das Unternehmen allerdings keine konstante Beaufsichtigung. Auch die DLRG ist vor Ort nur für die Sicherheit im Wasser zuständig, nicht aber für das Treiben auf dem Spielplatz. Darum müssen sich – wie auf jedem anderen Spielplatz – die Eltern oder andere Erziehungsberechtigte kümmern.

Karin Vera Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Süd
So schön ist die Südstadt in Hannover
Region Hannover
So schön ist Hannover-Kirchrode