Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei fasst Kellereinbrecher in Hannover

Kirchrode Polizei fasst Kellereinbrecher in Hannover

Polizeibeamte haben am Sonntag gegen 22.10 Uhr einen 27-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, unmittelbar zuvor in den Keller eines Mehrfamilienhauses in Hannover-Kirchrode eingebrochen zu sein.

Voriger Artikel
Umbau des Umspannwerks in Hannover wird im August fertig
Nächster Artikel
Stephansplatz in Hannover ist jetzt offiziell eröffnet
Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)

Kirchrode. Eine 57-Jährige war am Sonntagabend in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Lausitzer Wende in Hannover-Kirchrode gegangen und dort auf einen unbekannten Mann getroffen. Als sie ihn ansprach, flüchtete er aus dem Gebäude. Anschließend fiel ihr auf, dass der Keller offenbar durchwühlt worden war. Sie alarmierte die Polizei und gab den Beamten eine Beschreibung des Tatverdächtigen.

Die Ermittler konnten kurz darauf den 27-Jährigen in der Nähe vorläufig festnehmen. Bei ihm fanden die Polizisten Diebesgut aus dem Keller – unter anderem verschiedene Werkzeuge und Handwerksutensilien. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Mann durch ein Fenster in die Räume gelangt, hatte dort zahlreiche Gegenstände entwendet und weitere zur Abholung bereitgestellt. Der Beschuldigte ist bereits im Zusammenhang mit Eigentumsdelikten polizeilich aufgefallen.

Bislang hat er keine Angaben zum Tatvorwurf gemacht. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde er in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall.

tfi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Süd
So schön ist die Südstadt in Hannover
Region Hannover
So schön ist Hannover-Kirchrode