Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Raucher-Skulptur ist zurück am Regionshaus in Hannover

Großplastik „Begegnungen“ Raucher-Skulptur ist zurück am Regionshaus in Hannover

Sie ist die wohl meist-abgebaute Skulptur der jüngeren Vergangenheit in Hannover: Die Großplastik „Begegnungen“, im Volksmund schlicht „Raucher“ genannt, die jetzt wieder vor dem Regionshaus installiert worden ist.

hannover, Hildesheimer Straße 20 52.36558 9.7445
Google Map of 52.36558,9.7445
hannover, Hildesheimer Straße 20 Mehr Infos
Nächster Artikel
Auto in Hannover von Stadtbahn erfasst

Wieder vor dem Portal der Regionsverwaltung: Die qualmenden „Begegnungen“.

Quelle: Conrad von Meding

Hannover. Über die wahren Gründe für ihre mehrmalige Entfernung gibt es unterschiedliche Gerüchte. Offiziell aber waren es stets technische Ursachen.

2007 war das rauchende Bronzepaar des Künstlers Waldemar Otto vom Vorplatz des Regionshauses Hildesheimer Straße entfernt und eingelagert worden, um es bei den Arbeiten zum Erweiterungsbau nicht zu beschädigen. In der Kommunalverwaltung aber munkelte man, in Wahrheit habe der damals neue Regionspräsident Hauke Jagau nur ein schlechtes Vorbild entfernen worden, als er die rauchenden Bronzefiguren einmotten ließ. Tatsächlich gab es sogar Überlegungen, die Skulptur in einem öffentlich weniger beachteten Innenhof wieder aufzustellen. Fakt ist: Im Spätsommer 2010 kehrte das Paar zurück zum Haupteingang, nur um kurz darauf wieder entfernt zu werden. Eine Figur habe gewackelt hieß es, zudem habe das Kunstwerk Ausblühungen aufgewiesen. Seit dieser Woche sind sie jedenfalls endlich wieder zurück und rauchen, ohne sich dabei eines Blickes zu würdigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Süd
So schön ist die Südstadt in Hannover
Region Hannover
So schön ist Hannover-Kirchrode