Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Rennradfahrer flüchtet nach Unfall am Maschsee

Südstadt Rennradfahrer flüchtet nach Unfall am Maschsee

Bei einem Unfall am Montagabend wurde am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer eine 28-jährige Radfahrerin verletzt. Ein beteiligter Rennradfahrer flüchtete. Die Polizei Hannover sucht nun nach Zeugen.

52.358551 9.74259
Google Map of 52.358551,9.74259
Mehr Infos
Nächster Artikel
Elfjähriges Mädchen bei Küchenbrand in Bemerode verletzt

Die Polizei Hannover sucht einen Rennradfahrer, der einen am Montag Unfall verursacht hat.

Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)

Hannover. Gegen 19.15 Uhr fuhr die 28-Jährige stadtauswärts auf dem Rudolf-von-Bennigsen-Ufer zwischen Mocksgang und der Geibelstraße, als ein Rennradfahrer sie überholte und berührte. Dadurch stürzte die Frau und verletzte sich leicht. Der Rennradfahrer fuhr weiter und kümmerte sich nicht weiter um die Verletzte.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, um den Unfallflüchtigen zu ermitteln. Der Mann ist etwa 1,80 Meter groß, hat eine sportliche Figur und trug einen weißen Rennradanzug und einen weißen Radhelm. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 1091888 entgegen.

sta

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Verkehrskonzept in der Diskussion
Durchfahrt verboten: Am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer darf während des Maschseefestes an der Uferseite von 17 Uhr an wochentags nicht Rad gefahren werden.

Das Maschseefest-Verkehrskonzept gerät in die Diskussion, nachdem am Dienstag eine Fußgängerin von einem Rennradfahrer angefahren wurde, der anschließend vom Unfallort flüchtete. Seit vergangenem Jahr ist die Uferseite während des Maschseefests wochentags ab 17 Uhr und am Wochenende ab 14 Uhr für den Fahrradverkehr gesperrt.

mehr
Mehr aus Süd
So schön ist die Südstadt in Hannover
Region Hannover
So schön ist Hannover-Kirchrode