Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Süd Unterricht im neuen Bildungshaus beginnt nach Plan
Hannover Aus den Stadtteilen Süd Unterricht im neuen Bildungshaus beginnt nach Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 18.08.2011
Ruth Küppers und die Kinder der Maulwurf-Gruppe fühlen sich im neuen Kinderhaus des Montessori-Vereins in der Südstadt schon wie zu Hause. Quelle: Link
Südstadt

Der Endspurt ist gelungen: Vor sechs Wochen hat der Montessori-Verein Region Hannover den Umzug seines Bildungshauses in die Bonner Straße in der Südstadt begonnen, am Donnerstag findet wie geplant der erste Unterricht statt. Schon zum 1. August hatte das Kinderhaus des Vereins seinen Betrieb in den neuen Räumlichkeiten aufgenommen. Hier werden seitdem 25 Kindergarten- und 15 Krippenkinder betreut.

„Es ist beeindruckend, was in nur sechs Wochen geschafft wurde“, findet der Vereinsvorsitzende Martin Töllner. Montessori Hannover hatte das stark sanierungsbedürftige Gebäude von der Stadt gekauft und renoviert es seit den Sommerferien – voraussichtlich bis ins Jahr 2015. Ein großer Teil der Sanierungsarbeiten wurde von den etwa 200 Eltern der Montessori-Kinder ausgeführt. „Wir werden nun innerhalb der Schule weiter wachsen und uns festigen“, sagt Töllner.

Das neue Gebäude in der Bonner Straße hat der Verein nach den eigenen pädagogischen Ideen eingerichtet. Zuvor war man nur Untermieter in der Grundschule Lüneburger Damm im Heideviertel und musste sich mit den Räumen im ersten Stock abfinden. „Jetzt haben wir viel mehr Raum und Freiheiten“, freut sich Bildungshaus-Leiter Wim Ruijsendaal.

Während der Sanierungsarbeiten wurde das Gebäude massiv umgebaut: Türen wurden entfernt und dafür breite Durchgänge geschaffen. Viele neue und vor allem größere Fenster sorgen für mehr Licht und Offenheit. Sogar zwischen den Klassenräumen sind Fenster entstanden, damit die Schüler sehen, was in den anderen Klassen geschieht. „Im Grunde kann man das Montessori-Konzept überall unterrichten, aber hier geht es nun viel einfacher. Wir müssen nicht mehr so viel improvisieren“, sagt Ruijsendaal.

Das Kinderhaus des Montessori-Vereins genießt schon seit Anfang des Monats den Komfort der neuen Räume. Zwei große Gruppenräume mit Nebenzimmern, eine Küche, Toiletten und einen Außenbereich können die Kinder bereits nutzen. Je mehr Teile des Gebäudes fertiggestellt werden, umso mehr dürfen sie sich im Schulgebäude frei bewegen. „Von der Krippe bis zum Abitur haben dann die Kinder die Möglichkeit, sich im Gebäude frei entfalten zu können“, sagt Kinderhaus-Leiterin Ruth Küppers. Der Kontakt zwischen den Kindern verschiedener Altersstufen sei Teil des Montessori-Konzeptes.

Am Freitag, 26. August, feiert das Bildungshaus Montessori sein offizielles Eröffnungsfest. Festbeginn ist um 16 Uhr auf dem Schulgelände in der Bonner Straße 10. „Wir haben viel Unterstützung bekommen Das wollen wir mit dem Fest würdigen“, meint Ruijsendaal.

Christian Link

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Franz-Kühnemann-Stiftung läst im Innenhof der Landwehrstraße 80/82 in Döhren neue Seniorenwohnungen bauen. Proteste der Anwohner gegen das Projekt blieben erfolglos, ihre Beschwerden über die Bauarbeiten halten jedoch an.

18.08.2011

Spritzen, Operationen und lauter unbekannte Begriffe - für Kinder ist ein Aufenthalt im Krankenhaus häufig mit Angst und Unsicherheit verbunden. Das Kinderkrankenhaus auf der Bult will nun in einem Rundgang Kindern die Angst vorm Arzt nehmen.

17.08.2011

Nachdem sein Fuß von einem mehrere Tonnen schweren Müllwagen überrollt worden war, ist ein 21-Jähriger gestern Morgen ins Krankenhaus gebracht worden. Kurz nach sieben Uhr war der junge Mann mit seinem Fahrrad in der Hildesheimer Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs.

17.08.2011