Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Südstadt
Südstadt
Bürger müssen zahlen
Schon vor vier Jahren bildeten sich in der Zwinglistraße tiefe Löcher.

Das Interesse war groß: Die Stadtverwaltung hat die Bürger in der Sitzung des Bezirksrats Südstadt-Bult über die Sanierung von Straßen informiert. 

  • Kommentare
mehr
Südstadt
Nächste Woche wieder bewohnbar: Das abgesackte Eckhaus an der Großen Düwelstraße.

Ein Neubauprojekt an der Großen Düwelstraße ließ Nachbargebäude absacken: Die Bewohner wurden im Mai ausquartiert – und dürfen erst jetzt wieder zurück.

  • Kommentare
mehr
Schmorbrand im Verteilerkasten
Die Feuerwehr hat am Donnerstagnachmittag einen Schmorbrand in einem Verteilerkasten löschen müssen.

Die Feuerwehr ist am Donnerstagnachmittag zum Edeka am Südbahnhof gerufen worden. Die automatische Brandmeldeanlage hatte angeschlagen. Der Markt wurde evakuiert, der Brand konnte schnell gelöscht werden.

mehr
Streit im Bezirksrat
Schon kurz nach der Wahl 2016 zerstritt sich die CDU-Fraktion im Bezirksrat.

Im Bezirksrat Südstadt-Bult gibt es Streit unter der Mitgliedern der CDU-Fraktion. Diese ist seit Beginn der Wahlperiode vor einem Jahr in zwei Lager gespalten. Das Zerwürfnis verhindert die effektive Zusammenarbeit im Bezirksrat.

  • Kommentare
mehr
Zooviertel/Südstadt
Für jeden ein Eis zur Begrüßung (großes Bild): Die Schüler freuen sich, wieder in ihrer angestammten Schule angekommen zu sein.

Das Pendeln hat ein Ende: Alle Kinder aus der Grundschule Kestnerstraße sind jetzt wieder im Stammhaus vereint. Bis zu den Herbstferien hatten jeweils zwei dritte und vierte Klassen aufgrund von nicht aufschiebbaren Sanierungsarbeiten jeden Morgen mit dem Bus nach Bothfeld fahren müssen.

  • Kommentare
mehr
Südstadt
Eine Hand zum Schwur: Kirchenpädagogin Marion Wrede macht das Luther-Denkmal an der Marktkirche für die Klasse 6a erlebbar.

Die St.-Ursula-Schule in der Südstadt hat sich intensiv mit der Reformation beschäftigt. Vom selbstinszenierten Luther-Musical, über Kloster-Besuche in der Region bis hin zu Workshops mit kirchlichen Würdenträgern: Die Zugänge zur Reformation waren vielschichtig.

  • Kommentare
mehr
Groß-Buchholz/List/Südstadt

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die sich derzeit in Hannover als Handwerker ausgeben. „Man sollte nur Handwerker hereinlassen, die man selbst bestellt hat oder die von der Hausverwaltung angekündigt wurden“, sagt Polizeisprecher Philipp Hasse. Vor allem Senioren werden zu Opfern der Trickbetrüger.

  • Kommentare
mehr
Südstadt
Hier geht’s zum Fachmarktzentrum An der Weide - aber nur langsam. Anwohner schlagen für die Jordanstraße Tempo 30 oder eine Einbahnregelung vor.

Die Kritik an der Verkehrssituation an der Jordanstraße reißt nicht ab. Jetzt melden sich auch Anwohner zu Wort, die von der Stadt verlangen, etwas zu unternehmen.  

  • Kommentare
mehr
Tod von Melissa S. in der Südstadt
Am Montagmorgen erscheint der Verdächtige zum Prozessauftakt im Landgericht Hannover.

Am Schwurgericht hat der Prozess gegen Mullham D. begonnen. Der 25-jährige Syrer soll im Wahn eine junge Frau am Karsonnabend in der Südstadt und drei Tage später einen Landsmann in Kleefeld erstochen haben. Im Zuge eines Sicherungsverfahrens droht ihm eine lange Unterbringung in der Psychiatrie.

mehr
Südstadt
Als japanische Fabelwesen und Monster verkleidet (Bild oben) erschrecken Vereinsmitglieder die Festgäste. Mit großer Begeisterung halten die Kinder ihr Stockbrot über das Lagerfeuer.

Der Deutsch-Japanische Freundschaftsverein hat zum Fest mitsamt Umzug in die Eilenriede geladen. Der Spaziergang ist in diesem Jahr den Yokai gewidmet, japanischen Monstern und Fabelwesen. Verkleidete Schauspieler erschrecken die Gäste und erzählen Gruselgeschichten, bevor gemeinsam gegessen und gefeiert wird.

  • Kommentare
mehr
Höhe Marienstraße
Symbolbild.

Autofahrer müssen sich am Donnerstag und Freitag auf weitere Behinderungen in der Südstadt einstellen. Die ohnehin schon halbseitig gesperrte Sallstraße wird auf Höhe der Marienstraße komplett zugemacht.

  • Kommentare
mehr
Südstadt
„Passt in die Nachbarschaft“: Dieses Gebäude entsteht an der Anna-Zammert-Straße.

Das Wohnungsunternehmen Hanova und die Immobilienfirm Aurelis haben den Grundstein für das neue Wohn- und Bürogebäude am nördlichen Ende der Anna-Zammert-Straße gelegt. Das neue Bauwerk soll sich möglichst nahtlos in die bestehende Bebauung einfügen.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 73
So schön ist die Südstadt in Hannover
Südstadt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Südstadt-Bult, 7. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 41.575
  • Einwohner je Stadtteil:   Südstadt (38.600) und Bult (2.975)
  • Bevölkerungsdichte : 5.790 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30169, 30171, 30173
  • Markantes aus der Geschichte: Große Teile der Südstadt wurden ab Mitte der 1920er Jahre geplant und in den 1930er Jahren fertiggestellt. Solche Großsiedlungen für Familien waren Teil des soziales Wohnungsbaus der Weimarer Republik, der Alternativen zu den schlechten Lebensbedingungen in den Altbauten der Innenstadt schaffen und den Wohnungsmangel lindern sollte. In der Südstadt sind in dieser Zeit viele Straßenzüge mit vier- bis fünfstöckigen Mehrfamilienhäusern in Klinkerbauweise entstanden. Städtebaulich herausragend ist darunter das Hochhaus Glückauf am Geibelplatz.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.