Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Südstadt
Südstadt
Südstadt
Hier geht’s zum Fachmarktzentrum An der Weide - aber nur langsam. Anwohner schlagen für die Jordanstraße Tempo 30 oder eine Einbahnregelung vor.

Die Kritik an der Verkehrssituation an der Jordanstraße reißt nicht ab. Jetzt melden sich auch Anwohner zu Wort, die von der Stadt verlangen, etwas zu unternehmen.  

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Tod von Melissa S. in der Südstadt
Am Montagmorgen erscheint der Verdächtige zum Prozessauftakt im Landgericht Hannover.

Am Schwurgericht hat der Prozess gegen Mullham D. begonnen. Der 25-jährige Syrer soll im Wahn eine junge Frau am Karsonnabend in der Südstadt und drei Tage später einen Landsmann in Kleefeld erstochen haben. Im Zuge eines Sicherungsverfahrens droht ihm eine lange Unterbringung in der Psychiatrie.

mehr
Südstadt
Als japanische Fabelwesen und Monster verkleidet (Bild oben) erschrecken Vereinsmitglieder die Festgäste. Mit großer Begeisterung halten die Kinder ihr Stockbrot über das Lagerfeuer.

Der Deutsch-Japanische Freundschaftsverein hat zum Fest mitsamt Umzug in die Eilenriede geladen. Der Spaziergang ist in diesem Jahr den Yokai gewidmet, japanischen Monstern und Fabelwesen. Verkleidete Schauspieler erschrecken die Gäste und erzählen Gruselgeschichten, bevor gemeinsam gegessen und gefeiert wird.

  • Kommentare
mehr
Höhe Marienstraße
Symbolbild.

Autofahrer müssen sich am Donnerstag und Freitag auf weitere Behinderungen in der Südstadt einstellen. Die ohnehin schon halbseitig gesperrte Sallstraße wird auf Höhe der Marienstraße komplett zugemacht.

  • Kommentare
mehr
Südstadt
„Passt in die Nachbarschaft“: Dieses Gebäude entsteht an der Anna-Zammert-Straße.

Das Wohnungsunternehmen Hanova und die Immobilienfirm Aurelis haben den Grundstein für das neue Wohn- und Bürogebäude am nördlichen Ende der Anna-Zammert-Straße gelegt. Das neue Bauwerk soll sich möglichst nahtlos in die bestehende Bebauung einfügen.

  • Kommentare
mehr
Südstadt
Die Maschinen rollen wieder: Der Baustopp zwischen Großer Düwel- und Tiestestraße ist aufgehoben.

Beim Bauprojekt „Neue Südhöfe“ hatte es fast vier Monate lang einen Baustopp gegeben - weil die Nachbarhäuser durch den Aushub der Tiefgarage gefährdet waren. Zahlreiche Wohnungen mussten evakuiert werden. Jetzt sind die Gebäude wieder standsicher, die Arbeiten können fortgesetzt werden.

  • Kommentare
mehr
Südstadt

Am Nachmittag ist es in der Südstadt zu einem Unfall zwischen einer Fußgängerin und einem Fahrradfahrer gekommen. Die Frau wurde schwer verletzt. Offensichtlich hatte sie den Radfahrer übersehen, als sie aus ihrem geparkten Auto stieg.

  • Kommentare
mehr
Südstadt
XXL-Seifenblasen: Im Hof sorgen Clowns und ein Bobbycar-Parcours für Unterhaltung.

Fotografie, bildende Kunst, Theater und Tanz, dazu Musik - mit solch einer Bandbreite wie die Eisfabrik können nur wenige vergleichbare Einrichtungen aufwarten. Jetzt feierte das Kunst- und Kulturzentrum in der Seilerstraße sein jährliches Sommerfest und präsentierte den Besuchern dabei eine bunte Programmpalette.

  • Kommentare
mehr
Stephansplatz
Abgerissen wegen technischer Mängel: Die 28.000-Euro-Mauer am Stephansplatz.

Auf dem Stephansplatz hat eine Baufirma eine Mauer errichtet, die umgehend wieder abgerissen werden musste. Die Stadt hatte in einer Prüfung „technische Mängel in Planung, Konstruktion und Bauausführung“ festgestellt - eine dauerhafte Standsicherheit sei nicht gegeben gewesen. Der Bau kostete 28.000 Euro.

  • Kommentare
mehr
Eröffnungsfeier
Die Klinik präsentiert sich von außen und innen in moderner Gestaltung.

Landesgesundheitsministerin Cornelia Rundt hat am Montagnachmittag den Neubau der Sophienklinik am Bischofsholer Damm neben dem Kinderkrankenhaus Auf der Bult eröffnet.

mehr
Kinder ohne Spielplatz
Langes Warten: Adrian will bald wieder auf dem Stephansplatz spielen.

Der Spielplatz am Stephansplatz musste zwei Monate lang gesperrt werden, weil eine denkmalgeschützte Begrenzungsmauer baufällig war. Diese wurde zwar neugebaut, nun aber gleich wieder abgerissen, weil die falschen Steine verwendet wurden.

  • Kommentare
mehr
Südstadt

Der starke Parkplatzsuchverkehr in der Südstadt während des Maschseefestes wird Thema einer Anhörung des Bezirksrats Südstadt-Bult. Das hat Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne angekündigt. Zu der Anhörung sollen Anwohner, Polizei, Stadt, Feuerwehr und Festorganisatoren eingeladen werden.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 72
So schön ist die Südstadt in Hannover
Südstadt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Südstadt-Bult, 7. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 41.575
  • Einwohner je Stadtteil:   Südstadt (38.600) und Bult (2.975)
  • Bevölkerungsdichte : 5.790 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30169, 30171, 30173
  • Markantes aus der Geschichte: Große Teile der Südstadt wurden ab Mitte der 1920er Jahre geplant und in den 1930er Jahren fertiggestellt. Solche Großsiedlungen für Familien waren Teil des soziales Wohnungsbaus der Weimarer Republik, der Alternativen zu den schlechten Lebensbedingungen in den Altbauten der Innenstadt schaffen und den Wohnungsmangel lindern sollte. In der Südstadt sind in dieser Zeit viele Straßenzüge mit vier- bis fünfstöckigen Mehrfamilienhäusern in Klinkerbauweise entstanden. Städtebaulich herausragend ist darunter das Hochhaus Glückauf am Geibelplatz.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.