Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Südstadt
Südstadt
Stadtspaziergang
Leben in und für die Eisfabrik: 1987 bezog Wolfgang A. Piontek (rechts) mit seinem Ensemble die Eisfabrik in der Südstadt, Anfang der Neunziger stieß auch Bruder Peter dazu. Am heutigen Sonnabend wird dort groß gefeiert. Fotos: Kutter

Peter und Wolfgang A. Piontek haben aus der Eisfabrik in der Südstadt eine Kulturinstitution gemacht. Bei einem Stadtspaziergang mit HAZ-Redakteur Uwe Janssen erinnern sich die beiden an viele Kuriositäten.

mehr
Firmenlauf
Los geht's beim Firmenlauf B2Run.

Bestes Laufwetter zum B2Run in Hannover: Beim neunten Firmenlauf liefen rund 10.000 Teilnehmer rund um den Maschsee. Das ist ein neuer Teilnahmerekord.  6,7 Kilometer mussten die Läufer bewältigen. Der schnellste Läufe war in nur 19:57 Minuten im Ziel. Hier finden Sie eine Galerie der Läufer.

mehr
Unangenehmer Geruch
„Das riecht wie Blumenwasser, das zwei Wochen in einer Vase steht“: Faulschlamm an der Leine in Herrenhausen.

Gülle auf Feldern, fauliges Wasser in der Leinemasch oder stinkende Kanäle? Für die Geruchsbelästigung gibt es unterschiedliche Erklärungen. Experten sind geteilter Meinung.

mehr
Stephansplatz
Kerzen und Blumen: Viele Südstädter stellten am Dienstag Zeichen der Anteilnahme ab.

Blumen und Kerzen liegen vor dem Kiosk am Südstädter Stephansplatz: Am Dienstag ist die langjährige Betreiberin gestorben, die alle dort nur unter dem Namen Maria kennen. 22 Jahre lang hat sie in der kleinen Trinkhalle gearbeitet: sieben Tage in der Woche von 6 bis 22 Uhr.

mehr
Kinder pendeln
Wegen Einsturzgefahr bleibt die Grundschule Kestnerstraße teils gesperrt.

Wegen Einsturzgefahr sind Gebäudeteile der Grundschule Kestnerstraße gesperrt worden und vier Klassen wurden ausgelagert. Nun beschweren sich Eltern über die lange Pendelzeit, durch die die Kinder Unterrichtszeit verpassen.

  • Kommentare
mehr
Schüler müssen pendeln
Foto: Ein Teil der Grundschule Kesterstraße ist gesperrt.

Die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Kesterstraße müssen nach Bothfeld zur Albrecht-Dürer-Schule. Der Grund: Bei Brandschutzarbeiten in den Sommerferien war aufgefallen, dass es statische Probleme mit einer Decke gibt.

mehr
Südstadt

Die Grundschule Tiefenriede wird offene Ganztagsschule für alle vier Jahrgänge. Seit 2009 war die Umstellung beschlossen gewesen, aber der architektonische Um- und Neubau gestaltet sich schwierig. Die Grundschule ist 2010 in das Gebäude der ehemaligen Gustav-Stresemann-Realschule gezogen.

mehr
Südstadt/Mitte

Anfang Juli hat Salomon Finkelstein in der holländischen Kakaostube seinen 95. Geburtstag gefeiert. Für Finkelstein, der in Auschwitz Häftling 142.340 war und als einer der letzten Überlebenden des Holocaust gilt, ist es einer von drei Geburtstagen im Jahr. Die anderen beiden fallen auf den Tag seiner Befreiung.

mehr
Südstadt

Der Stephansplatz soll attraktiver werden, auch der beliebte Spielplatz wird saniert. Die Entwürfe für die Neugestaltung der Spielfläche hat die Stadt auch mit Kindern besprochen, die wiederum eigene Ideen in die Planung einbrachten. Die Kosten der Spielplatz-Sanierung betragen rund 65.000 Euro.

mehr
Südstadt

Blöd gelaufen: Weil eine 38 Jahre alte Frau am Donnerstagnachmittag Schutz vor dem Regen unter einem Gartenpavillon an der Wilhelmstraße (Südstadt) suchte und die Frau einem Anwohner vermeintlich hilflos vorkam, rief er die Polizei. Doch die hält die Frau für alles andere als hilflos.

mehr
Döhrener Turm

Eine Stunde ging an der Hildesheimer Straße nichts mehr: Weil ein Radfahrer in Höhe des Döhrener Turms krankheitsbedingt vom Radweg abwich und gegen eine Stadtbahn der Linie fuhr, musste der Bahnverkehr eingestellt, die Straße gesperrt werden. Der Mann verletzte sich leicht.

mehr
Bemerode/Südstadt

Der Künstler Klaus Urban schreibt, musiziert und fotografiert. Nun lädt er zum 50-jährigen Bühnenjubiläum zur Ausstellung "Erotische Augenduschen" ins SofaLoft. Es sind spannende Kontraste, denn erotisch aufgeladene, körperliche Momente treffen auf eine kalte, glatte Materialoberfläche.

mehr
2 4 5 ... 72
So schön ist die Südstadt in Hannover
Südstadt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Südstadt-Bult, 7. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 41.575
  • Einwohner je Stadtteil:   Südstadt (38.600) und Bult (2.975)
  • Bevölkerungsdichte : 5.790 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30169, 30171, 30173
  • Markantes aus der Geschichte: Große Teile der Südstadt wurden ab Mitte der 1920er Jahre geplant und in den 1930er Jahren fertiggestellt. Solche Großsiedlungen für Familien waren Teil des soziales Wohnungsbaus der Weimarer Republik, der Alternativen zu den schlechten Lebensbedingungen in den Altbauten der Innenstadt schaffen und den Wohnungsmangel lindern sollte. In der Südstadt sind in dieser Zeit viele Straßenzüge mit vier- bis fünfstöckigen Mehrfamilienhäusern in Klinkerbauweise entstanden. Städtebaulich herausragend ist darunter das Hochhaus Glückauf am Geibelplatz.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.