Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Südstadt 142 Wohnungen für die Südstadt
Hannover Aus den Stadtteilen Südstadt 142 Wohnungen für die Südstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 19.07.2016
Das nächste große Projekt am Südbahnhof ist auf den Weg gebracht. Quelle: Daniel Bockwoldt
Anzeige
Hannover

Allerdings meldete die Bezirksratsmehrheit einige Änderungen an. Mehr Stellplätze für Fahrräder soll es geben. Rein rechnerisch plant Investor Aurelis Real Estate mit 1,8 Stellplätzen je Wohneinheit. Bei Wohnungen mit bis zu fünf Zimmern sei das viel zu wenig, kritisierten SPD und Grüne. Sie forderten zudem mehrere Carsharing-Flächen. Die soll es zusätzlich zu den schon geplanten 140 Parkplätzen geben, die vorrangig in einer Tiefgarage eingerichtet werden.

Wie berichtet, baut Aurelis einen vier- bis fünfgeschossigen Komplex mit einer Backsteinfassade. Weil eine so große Zahl an Wohnungen auch Familien anlockt, plant die Stadt mit mehr Kita-Plätzen. Für einen neuen Kindergarten oder den Ausbau bestehender Einrichtungen muss Aurelis eine Unterstützung von bis 890 000 Euro an die Stadt zahlen.

Von Marcel Schwarzenberger

Südstadt Im Rahmen von "Hannover auf Sonnenfang" - Stiftung erwägt Aufbau von Solaranlagen

Die Franz-Kühnemann-Stiftung lässt ihre 28 Mehrfamilienhäuser mit 263 Wohnungen in Döhren und der Südstadt für die Installation von Solaranlagen prüfen. Damit nimmt die Stiftung ein kostenloses Angebot der Stadt Hannover in Anspruch.

18.07.2016

Das städtische Pflegeheim Margot-Engelke-Zentrum an der Geibelstraße bekommt wieder eine Finanzspritze. Ein Sinnes- und Demenzgarten soll ab August dieses Jahres entstehen.

17.07.2016

Ein Betrüger, der sich als Wasserwerker ausgegeben hat, hat einer Seniorin Schmuck gestohlen. Die 89-Jährige hatte den Mann in ihre Wohnung gelassen, nachdem ein Anrufer ihr den Besuch eines Wasserwerkers angekündigt hatte.

13.07.2016
Anzeige