Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Südstadt Bekommt IGS Südstadt doch eine Oberstufe?
Hannover Aus den Stadtteilen Südstadt Bekommt IGS Südstadt doch eine Oberstufe?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 03.06.2016
Von Saskia Döhner
Die IGS Südstadt am Altenbekener Damm. Quelle: Christian Link
Anzeige
Südstadt

Gleichzeitig soll geprüft werden, ob in dem denkmalgeschützten Gebäude am Altenbekener Damm bis 2018 nicht auch noch eine Oberstufe möglich ist. „Das ist erklärter Elternwunsch“, sagt SPD-Schulexperte Michael Klie. Dies sei für den Standort auch wichtig, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Ähnlich sieht das Schulleiterin Julia Grunewald: „Die IGS Südstadt befindet sich in unmittelbarer Nähe zu drei Gymnasien und zwei Gesamtschulen in freier Trägerschaft, die allesamt über eine gymnasiale Oberstufe verfügen. Um am Standort bestehen zu können, ist eine Oberstufe zwingend notwendig.“ Zudem könne die IGS mit der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule und der Südstadtschule, einer Haupt- und Realschule, zusammenarbeiten, sodass genügend Schüler für eine Oberstufe vorhanden seien. Die IGS Südstadt sei pädagogisch darauf ausgerichtet, dass sie den Kindern alle Bildungsabschlüsse ermögliche - das beinhalte eben auch das Abitur.

Generell haben die meisten Integrierten Gesamtschulen, die nach der Aufhebung des Gründungsverbots durch die damals noch schwarz-gelbe Landesregierung an den Start gegangen sind, das Fernziel, auch zum Abitur zu führen, denn nur so sind sie auch für Gymnasialschüler attraktiv. Dieses Fernziel dürfte also auch für die IGS Bothfeld gelten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei 18-Jährige sind am Sonntag gegen 1 Uhr von einer Gruppe anderer Jugendlicher auf einem Steg am Maschsee angegriffen und attackiert worden. Eines der Opfer wurde dabei auch beraubt: Hinterher fehlte die Geldbörse.

30.05.2016

Israelische Musiker haben Schülern des elften Jahrgangs der Tellkampfschule eine ungewöhnliche Musikstunde geboten. Ohne Fragen zum Herkunftsland der ausländischen Gäste, ging es aber nicht.

25.05.2016

Zum 775. Stadtjubiläum will Schauspieler Volker Kühn einen Abschnitt in der Geschichte Hannovers aufarbeiten, den die Stadt seiner Meinung nach lieber totschweigen würde: den Fall des Massenmörders Fritz Haarmann. Zu sehen ist das Stück nun in der Südstadt.

25.05.2016
Anzeige