Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Südstadt CDU: Stadt muss besser informieren
Hannover Aus den Stadtteilen Südstadt CDU: Stadt muss besser informieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 11.03.2018
Nach der Auslagerung gab es für die achtzig Schüler zur Belohnung Eis.  Quelle: Christian Behrens
Südstadt/Bult

 Die CDU verlangt eine bessere und schnellere Information der Eltern über die Umbaupläne für die Grundschule Kestnerstraße. „Wir fordern die Stadt auf, bereits vor dem Anmeldeschluss für das kommende Schuljahr transparent über die derzeitige Planungen und die damit verbundene Auslagerung von Klassen zu informieren“, sagte der Vorsitzende der CDU Südstadt-Bult, Jesse Jeng. 

Eltern und Lehrer seien dringend auf Informationen angewiesen. Bei den Eltern gehe es um die Betreuung der Kinder, bei den Lehrer um die Planung des Unterrichts, betont der CDU-Politiker. Ebenso sei es für Vereine und Verbände, die die Nachmittagsbetreuung von Schülern in der Südstadt organisierten, wichtig, frühzeitig über die Pläne der Stadt informiert zu werden, meint Jeng.

Nach Angaben von des CDU-Chefs hatte die Stadt angekündigt, bis Mitte 2018 keine Informationen zu veröffentlichen, inwieweit Schüler während der Schulsanierung von Auslagerungen betroffen sind. 

Im vergangenen Jahr waren vier Klassen der Grundschule zeitweise nach Bothfeld ausgelagert worden, weil im Gebäude in der Kestnerstraße bei Probebohrungen statische Probleme mit einer Deckenkonstruktionen festgestellt worden waren. Alte Mauersteine hatten sich aufgelöst. Die beiden betroffenen Flurbereiche sowie die darüber zu erreichenden Klassenräume ließ die Stadt sperren. Weil große Gefahr bestand, dass sich Teile der Decke lösten, musste eine schnelle Lösung gefunden werden. 

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor Gericht ist die Stadt mit dem Versuch gescheitert, die IGS Südstadt rechtswidrig zu erweitern. Jetzt startet sie die Änderung des Bebauungsplans – aber wieder, ohne auf die Argumente der Anwohner zu hören. 

05.02.2018

Der Fuchs, der Mitte Januar im Bereich Marienstraße unterwegs war und dann getötet wurde, litt an der Tierkrankheit Staupe. Das hat eine Obduktion ergeben.

23.01.2018

Insgesamt 700 Euro haben die Grünen auf dem Hemminger Weihnachtsmarkt unter anderem mit selbstgemachten Keksen eingenommen. Das Geld haben sie jetzt dem Bildungswerk Kronsberghof für ein Projekt gespendet.

17.01.2018