Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Südstadt Grundschule Tiefenriede bleibt fünfzügig
Hannover Aus den Stadtteilen Südstadt Grundschule Tiefenriede bleibt fünfzügig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 21.04.2016
Von Saskia Döhner
Grundschule Tiefenriede in der Südstadt. Quelle: Kutter (Archiv)
Anzeige
Hannover

Nach Angaben der Stadt wird die Grundschule Tiefenriede danach fünf erste Klassen haben. Eigentlich soll eine Grundschule nur vierzügig sein, diese Zahl darf aber übergangsweise überschritten werden. Eltern aus Waldheim und Waldhausen hatten sich massiv dagegen gewehrt, dass sie ihre Kinder nun an der Heinrich-Wilhelm-Olbers-Grundschule in Döhren anmelden sollten. Der Kompromissbeschluss des Schulausschusses sieht vor, dass es den Familien aus den beiden Stadtteilen in den nächsten drei Jahren freisteht, ob sie sich für die Grundschule Tiefenriede entscheiden oder ihr Kind nach Döhren schicken. Wie viele von der Möglichkeit Gebrauch gemacht haben, wertet die Stadt gerade aus.

Die Grundschule Kestnerstraße wird im nächsten Schuljahr vermutlich drei erste Klassen haben, genauso wie die Johanna-Friesen-Schule in der List, während die Comeniusschule vierzügig ist. An der Grundschule Am Welfenplatz gibt es vermutlich zwei erste Klassen. Verschiebungen zwischen der Anmeldung und dem tatsächlichen Eintritt seien immer möglich, hieß es. Viele Eltern legten zudem Wert auf eine Ganztagsschule. Wer das will, ist nicht an die Schulgrenzen gebunden, sondern kann sich eine Ganztagsschule nach Wahl aussuchen, wenn er denn dort einen Platz bekommt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer Verfolgungsjagd samt Fahndung mit einem Polizeihubschrauber ist am Donnerstagmittag ein mutmaßlicher Autodieb verhaftet worden. Der Komplize des 32 Jahre alten Mannes wird noch immer gesucht.

15.04.2016

Die Fahrradstraße Große Barlinge ist fertig. Auf dem 700 Meter langen Straßenabschnitt zwischen Krausenstraße und Marienstraße haben Fahrradfahrer nun Vorrang vor Autofahrern.

Mathias Klein 16.04.2016

Der Wertstoffhof an der Tiestestraße wird umgebaut und soll im Sommer wieder öffnen. Anwohner Georg Döschl hat da allerdings seine Zweifel. „Da tut sich seit drei Monaten nichts“, berichtete er vergangene Woche im Bauausschuss.

16.04.2016
Anzeige