Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kinder spielen jetzt im Sitzungsraum

Zweite Krippengruppe an der Höltystraße Kinder spielen jetzt im Sitzungsraum

Früher wurde hier getagt, jetzt werden in dem ehemaligen Sitzungsraum Kinder betreut: Die Region Hannover hat den erfolgreichen Start ihrer zweiten Krippengruppe im Regionsgebäude an der Höltystraße gefeiert.

Höltystraße, Hannover 52.368231 9.745427
Google Map of 52.368231,9.745427
Höltystraße, Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Der Handbäcker muss nach 20 Jahren schließen

Zur Eröffnung der neuen Krippengruppe kam auch Politprominenz vorbei, um mit Vertretern der AWO und Kita-Mitarbeiterinnen zu feiern.

Quelle: Katrin Kutter

Hannover. Hier werden seit dem 1. August insgesamt 15 Kleinkinder betreut. Wie schon in der ersten Gruppe, die 2012 eröffnet wurde, sind zehn Plätze für Regionsmitarbeiter reserviert. Die übrigen fünf Plätze werden an Familien aus Hannover vergeben.

Nachdem die Eingewöhnungsphase abgeschlossen ist, wurde die Krippe in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Region Hannover mit einem Sommerfest am 30. September feierlich eröffnet. Außer Erziehern, Eltern und Kindern wollten auch viele prominente Besucher mitfeiern: Regionspräsident Hauke Jagau, Bürgermeister Thomas Herrmann, AWO-Vorsitzende Silke Lesemann und AWO-Geschäftsführer Burkhard Teuber kamen vorbei.

Auch Außengelände umgestaltet

Das Angebot trage dazu bei, Familie und Beruf besser zu vereinbaren, betonte Lesemann auf der Veranstaltung. Teuber freute sich darüber, die erfolgreiche Kooperation mit der Region Hannover fortsetzen zu können.

Knapp eine halbe Million Euro hat die Region in den Anbau und den Umbau des ehemaligen Sitzungsraums investiert. Aus dem Raum sind große, helle Zimmer für Kinder im Alter von acht Wochen bis drei Jahre entstanden. Das Außengelände wurde ebenfalls dem erweiterten Bedarf der Kindertagesstätte angepasst und umgestaltet.

Von Christian Link

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südstadt
So schön ist die Südstadt in Hannover
Südstadt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Südstadt-Bult, 7. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 41.575
  • Einwohner je Stadtteil:   Südstadt (38.600) und Bult (2.975)
  • Bevölkerungsdichte : 5.790 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30169, 30171, 30173
  • Markantes aus der Geschichte: Große Teile der Südstadt wurden ab Mitte der 1920er Jahre geplant und in den 1930er Jahren fertiggestellt. Solche Großsiedlungen für Familien waren Teil des soziales Wohnungsbaus der Weimarer Republik, der Alternativen zu den schlechten Lebensbedingungen in den Altbauten der Innenstadt schaffen und den Wohnungsmangel lindern sollte. In der Südstadt sind in dieser Zeit viele Straßenzüge mit vier- bis fünfstöckigen Mehrfamilienhäusern in Klinkerbauweise entstanden. Städtebaulich herausragend ist darunter das Hochhaus Glückauf am Geibelplatz.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.