Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Südstadt Jugendliche rauben Geld und Smartphones
Hannover Aus den Stadtteilen Südstadt Jugendliche rauben Geld und Smartphones
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 16.05.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Der 19- und der 16-Jährige waren auf der Heimreise und hatten in Hannover einen Zwischenstopp eingelegt. Als sie im Maschpark spazieren gingen, wurden sie plötzlich von einer etwa sechs- bis siebenköpfigen Gruppe südländisch aussehender Jugendlicher im Alter von etwa 16 bis 17 Jahren angegriffen und niedergeschlagen. Die Räuber schnappten sich die Handys der beiden sowie die Geldbörse des 16-Jährigen und flüchteten anschließend mit der Beute.

Die Opfer wurden bei dem Überfall verletzt und kamen mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben könne, sich mit der Polizeiinspektion West unter der Rufnummer 0511 109-3920 in Verbindung zu setzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Berliner Allee ist am Donnerstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist noch unklar.

12.05.2016

Der Wirt des Minchens hat das Traditionslokal in einen "Live Music Club" verwandelt. Dort organisiert auch Achim Kück von der Musikschule Hannover regelmäßig Jazz-Pop-Rock-Sessions. Und das steht der guten Stube richtig gut. 

14.05.2016

In Höhe der Pauluskirche ist die erste Fahrradkreuzung Hannovers eingerichtet worden. Dort aber, wo der Radverkehr fließen soll, stoppt eine Ampel die Fahrt. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club spricht von einem Verkehrshindernis.

13.05.2016
Anzeige