Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Südstadt Oesterley-Wirt "Mickie" gestorben
Hannover Aus den Stadtteilen Südstadt Oesterley-Wirt "Mickie" gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 16.06.2016
Michael Schäfer. Quelle: privat
Anzeige
Hannover

„Er war ein guter Freund und Gönner des Südstädter Komöd’chens sowie des Hannoverschen Show Ensembles, sagt Rolf Ohlendorf, Vorstand der Amateurtheatergruppe. In den Neunzigerjahren bis 2005 hatte „Mickie“ Schäfer in der Oesterleystraße das Wirtshaus Oesterley geführt. Auf seine Initiative wurde der ehemalige Kegel- und Clubraum zur festen Probenstätte des Südstädter Komöd’chens umfunktioniert. Auf Schäfers Anregung entstand auch die Revue-Gruppe Hannoversches Show Ensemble. „Mickie war kulturell sehr interessiert, träumte sogar davon, eines Tages selbst auf der Bühne zu stehen“, heißt es im Nachruf der Theaterfreunde.

Nach der Schließung der Kneipe 2005 übernahm Schäfer die ehemalige Gaststätte Eule in der Seilerstraße. Unter dem selbsterklärenden Namen „Mickies“ führte er die Kneipe einige Jahre, bevor er in das Restaurant Pinkenburg in Groß-Buchholz wechselte.

Von Mario Moers

Gemeinsam die Tore bejubeln, Fähnchen schwenken und auf die deutsche Elf anstoßen: In der Gruppe macht Fußballgucken noch mehr Spaß, als allein vor dem heimischen Fernseher - vor allem, wenn es um die Europameisterschaft geht.

16.06.2016

„Das hat sich gut eingeruckelt“, lautet das Fazit von Ekkehard Meese. Der stellvertretende Bezirksbürgermeister für Südstadt-Bult hat die neue Ampelanlage an der Kreuzung Jordanstraße/An der Weide schon ausgiebig unter die Lupe genommen und ist zufrieden.

Günther Heene 09.06.2016

Stoffe, Nähgarn, bunte Bänder, farbige Wollknäuel – und Knöpfe in allen Farben und Formen: Das Kurzwarengeschäft Knöpje am Altenbekener Damm ist eine Fundgrube für alle, die gern handarbeiten.

12.06.2016
Anzeige