Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Südstadt Polizei beschlagnahmt ein Kilo Amphetamin
Hannover Aus den Stadtteilen Südstadt Polizei beschlagnahmt ein Kilo Amphetamin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 19.06.2016
Anzeige
Hannover

Die beiden Männer waren einer Streifenwagenbesatzung gegen 23.30 Uhr an der Marienstraße aufgefallen. Weil beide anscheinend unter dem Einfluss von Betäubungsmittel standen, kontrollierten die Polizei sie.

Bei dem 33-Jährigen stellten sie geringe Mengen Marihuana und Amphetamin sicher. In der Zwischenzeit flüchtete der 34-Jährige, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung an der Walter-Gieseking-Straße eingeholt und festgenommen werden.

In seinem Rucksack entdeckte die Streife etwa ein Kilogramm Amphetamin. Bei einer von der Staatsanwaltschaft angeordneten Hausdurchsuchung Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten in der Wohnung des 33-Jährigen weitere, geringe Mengen Marihuana, Amphetamin, Haschisch sowie Verkaufs- und Verpackungsmaterial.

Gegen das Duo wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Handelns von Betäubungsmitteln eingeleitet.

sbü/r

Jahrelang war diskutiert worden, dann waren die Bauarbeiter monatelang beschäftigt - vor Kurzem ist die neu gestaltete Ampelkreuzung von Jordanstraße und der Straße An der Weide in Betrieb gegangen. Jetzt beschweren sich Anwohner, dass an der Kreuzung noch immer gebaut wird.

19.06.2016
Südstadt Extrablatt-Umbau verzögert sich - Pindopp-Nachfolger öffnet erst im Spätsommer

Der Umbau der ehemaligen Kultkneipe Pindopp zum Café Extrablatt dauert länger als erwartet. Betreiber Umut Kus bestätigt, dass das Lokal voraussichtlich erst im Spätsommer eröffnet wird.

Conrad von Meding 18.06.2016

Das geplante Neubauprojekt auf dem Eckgrundstück von Anna-Zammert-Straße und der Straße am Südbahnhof wird konkreter: Das Unternehmen Aurelis Real Estate will dort einen vier- bis fünfgeschossigen Gebäudekomplex mit einer Backsteinfassade bauen, der das Grundstück komplett umschließt.

17.06.2016
Anzeige