Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Südstadt Polizei hebt Cannabis-Plantage aus
Hannover Aus den Stadtteilen Südstadt Polizei hebt Cannabis-Plantage aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 01.03.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Die Beamten waren am Montagnachmittag in ein Mehrfamilienhaus in die Jordanstraße gerufen worden, nachdem es dort zu Streitigkeiten gekommen war. Dabei fiel ihnen der starke Marihuanageruch auf, der aus einem benachbarten Gebäude kam. Die Beamten folgten der Geruchsspur und landeten bei der Wohnung eines 30 Jahre alten Mannes im ersten Stock. Nachdem vom Amtsgericht Hannover ein Durchsuchungsbeschluss erlassen wurde, fanden die Polizisten schließlich 41 Cannabispflanzen sowie Gerätschaften zur Pflanzenaufzucht. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

frs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach „Edel unverpackt“ eröffnet nun schon der zweite Laden in Hannover, der auf Plastikverpackungen verzichtet: In „Lola – der Loseladen“ bieten Michael Albert und seine Mitarbeiter die Lebensmittel lose zum Verkauf an.

03.03.2016

Für die Hort- und die Kitagruppe ist kein Platz mehr in den Räumen der IGS Südstadt – im August müssen die Kinder das Gebäude verlassen haben, wenn die IGS umgebaut und auf vier Züge erweitert worden ist.

Juliane Kaune 28.02.2016

Ein 81-jähriger Radfahrer ist am Mittwochmittag auf der Hildesheimer Straße von einem LKW erfasst und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Unfallverlauf geben können.

24.02.2016
Anzeige