Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Hier können Sie gemeinsam Fußball schauen

Public Viewing Hier können Sie gemeinsam Fußball schauen

Gemeinsam die Tore bejubeln, Fähnchen schwenken und auf die deutsche Elf anstoßen: In der Gruppe macht Fußballgucken noch mehr Spaß, als allein vor dem heimischen Fernseher - vor allem, wenn es um die Europameisterschaft geht.

Voriger Artikel
Neue Ampel erfüllt die Erwartungen
Nächster Artikel
Oesterley-Wirt "Mickie" gestorben

Public Viewing in der Südstadt.

Quelle: Samantha Franson

Hannover. Und wenn es, wie beim Auftaktspiel von Jogi Löws Team am vergangenen Sonntag auch noch eine spannende Partie mit einem 2:0-Sieg zu feiern gibt, ist die Stimmung beim Public Viewing besonders gut. Tausende Menschen waren in Hannover auf den Beinen, um den EM-Auftakt der deutschen Mannschaft zu verfolgen. In der ganzen Stadt gibt es zahlreiche Biergärten und Kneipen, die die Fußballspiele übertragen.

Im Biergarten Bischofshol ist Platz für rund 850 Fußballfans, die die Spiele der deutschen Mannschaft auf einer Großbildleinwand in großer Gesellschaft verfolgen können. Am Sonntag kamen rund 650 Besucher in den gemütlichen Biergarten in der südlichen Eilenriede an der Bemeroderstraße 2, um Jérôme Boatengs Einsatz als unfreiwilliger Torhüter und das Blitztor des kurz zuvor eingewechselten Mittelfeldspielers Bastian Schweinsteiger zu bejubeln. Die Stimmung war gut. „Was sie immer ist, wenn die Mannschaft gewinnt“, sagt Bischofshol-Geschäftsführer Eckhard Horst. Das Spiel gegen Polen am Donnerstagabend wird auch live übertragen. Anpfiff ist in Paris um 21 Uhr.

In den südlichen Stadtteilen bieten auch andere Lokale Public Viewing an, eine Auswahl:

U-Turn Sportsbar, Bischofsholer Damm 97, Bult

Biergarten Vier Jahreszeiten, Waldhausenstraße 1, Südstadt

Alter Bahnhof Anderten, An der Bahn 2, Anderten

Anderter Erlebnis-Biergarten, Sportplatz am Kanal 10, Anderten

Clubhaus 06, Gustav-Brandt-Straße 82, Südstadt

Hofbräuhaus, Mainzer Straße 6, Südstadt

Soccer & Racket Park, Lavaterhof 1, Wülfel

Sonderbar Hotel Dormero, Hildesheimer Straße 34, Südstadt

Stephans Eck, Geibelstraße 35, Südstadt

Von Isabell Rollenhagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südstadt
So schön ist die Südstadt in Hannover
Südstadt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Südstadt-Bult, 7. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 41.575
  • Einwohner je Stadtteil:   Südstadt (38.600) und Bult (2.975)
  • Bevölkerungsdichte : 5.790 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30169, 30171, 30173
  • Markantes aus der Geschichte: Große Teile der Südstadt wurden ab Mitte der 1920er Jahre geplant und in den 1930er Jahren fertiggestellt. Solche Großsiedlungen für Familien waren Teil des soziales Wohnungsbaus der Weimarer Republik, der Alternativen zu den schlechten Lebensbedingungen in den Altbauten der Innenstadt schaffen und den Wohnungsmangel lindern sollte. In der Südstadt sind in dieser Zeit viele Straßenzüge mit vier- bis fünfstöckigen Mehrfamilienhäusern in Klinkerbauweise entstanden. Städtebaulich herausragend ist darunter das Hochhaus Glückauf am Geibelplatz.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.