Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Südstadt Abschleppaktion an Heiligabend verärgert Anwohner
Hannover Aus den Stadtteilen Südstadt Abschleppaktion an Heiligabend verärgert Anwohner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 30.12.2015
Betroffene beklagen, die Stadt habe den Hinweis auf die Vorverlegung des Marktes nicht deutlich genug kommuniziert. Quelle: dpa/Symbolfoto
Anzeige
Hannover

Denn wegen der Weihnachtsfeiertage war der traditionell am Freitag stattfindende Markt um einen Tag nach vorne verlegt worden. Betroffene beklagen, die Stadt habe den Hinweis auf die Vorverlegung nicht deutlich genug kommuniziert. Die Verkehrsschilder, die das Halteverbot am Stephansplatz für den Wochenmarkt am Freitag regelten, seien lediglich überklebt worden.

Auch bei der Polizei waren zahlreiche Beschwerden eingegangen. „Wir sind dafür aber nicht zuständig, das regelt einzig und allein das Marktamt der Stadt“, sagt ein Behördensprecher. Bei der Stadt ließ sich die Angelegenheit am Wochenende nicht abschließend klären. „Wir werden der Sache aber am Montag auf jeden Fall nachgehen“, sagt Stadtsprecher Andreas Möser.

tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Berufsschulprojekt „Christival for Refugees“ will Bürger und Asylbewerber in Kontakt bringen. Unter Anleitung von Opernsänger Mohsen Rashidkhan sangen jetzt Flüchtlinge und Besucher gemeinsam Weihnachtslieder auf dem Weihnachtsmarkt.

15.12.2015

Kommt eine Tempo-30-Zone für das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer? Das wird so schnell nicht passieren.

15.12.2015

Die Entwicklung der noch jungen Integrierten Gesamtschule (IGS) Südstadt scheint geregelt: Für einen zweistelligen Millionenbetrag will die Stadt die Einrichtung am Altenbekener Damm in den nächsten drei Jahren aus- und umbauen.

15.12.2015
Anzeige