Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Südstadt Überweg am Suttner-Platz ist fast fertig
Hannover Aus den Stadtteilen Südstadt Überweg am Suttner-Platz ist fast fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 17.11.2015
Fast fertig: Viele Fußgänger nutzen bereits den neuen Überweg. Quelle: Haude
Hannover

Der Bertha-von-Suttner-Platz bekommt einen zweiten Fußgängerüberweg. An seinem Südende soll nach Angaben von Stadtsprecher Alexis Demos in Kürze ein mit Blinklicht gesicherter Zebrastreifen das Überqueren der Stresemannallee leichter und vor allem sicherer machen. Die dafür nötigen Vorarbeiten wurden in der vergangenen Wochen erledigt. Zunächst haben Bauarbeiter den Bordstein abgesenkt und den Zugang zum künftigen Überweg verbreitert. Dafür musste ein Schrägparkplatz weichen. Anstelle der bisherigen Pflastersteine wurden Platten verlegt und zwei zusätzliche Laternen aufgestellt. Zusätzlich sind schwarze, geriffelte Leitlinien ins Pflaster eingefügt worden, die sehbehinderten und blinden Fußgängern das Überqueren erleichtern. „Die weiteren Restarbeiten sind zum Teil stark witterungsabhängig, sollen aber möglichst kurzfristig abgeschlossen werden“, sagt der Stadtsprecher. Insgesamt belaufen sich die Baukosten laut Demos auf rund 40.000 Euro.

Den Anstoß zum Bau des Überwegs im Rahmen des Programms „Verbesserung der Verkehrssicherheit für Kinder“ gab der Bezirksrat Südstadt-Bult mit einem bereits im Dezember 2014 einstimmig beschlossenen Antrag. Hintergrund: Kinder sollen auf ihrem Weg zur Schule oder zu den Spielplätzen auf beiden Seiten des Bertha-von-Suttner-Platzes die Stresemannallee nicht mehr ungesichert überqueren oder den Umweg über den Zebrastreifen am Nordende des Platzes nehmen müssen.

von Andreas Haude

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gibt es bald eine Art Fährverbindung vom Ost- zum Westufer mit der Maschseeflotte? Das wünschen sich jedenfalls SPD und Grüne im Stadtbezirksrat Südstadt-Bult. Sie haben einen entsprechenden Antrag formuliert.

Mathias Klein 17.11.2015

In der Nacht zu Samstag haben fünf Unbekannte an der Kestnerstraße (Südstadt) einen Asylbewerber beleidigt und angegriffen. Ein großer, glatzköpfiger und tätowierter Angreifer schlug dem 23-Jährigen ins Gesicht, bevor die Unbekannten mit dem Opel in Richtung Marienstraße flüchteten.

01.11.2015

Die Besucher aus Eshowe und Empangeni bleiben drei Wochen. Die Delegation berichtet von einer positiven Entwicklung der gemeinsamen Entwicklungsprojekte.

29.10.2015