Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen 17-Jähriger geschlagen und ausgeraubt
Hannover Aus den Stadtteilen 17-Jähriger geschlagen und ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 23.08.2015
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte sich der 17-Jährige gerade auf eine Parkbank gesetzt, als er zunächst angesprochen und dann geschlagen und ausgeraubt wurde. Anschließend flüchteten die beiden Täter.

Laut Aussage des Opfers sind die beiden Täter etwa 18 Jahre alt, muskulös und haben südländisches Aussehen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109-3620 entgegen.

r/sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verkehr am Kronsberg kann nach Ansicht des Bezirksrats an einigen Stellen noch besser fließen. Soweit sind sich die Lokalpolitiker einig. Bei der Stadt haben sie deswegen zwei Wünsche eingereicht, um die Autofahrer im Expo-Viertel zu entlasten.

26.08.2015

Eine Gruppe junger Menschen hat am Sonnabend einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Gegen 21 Uhr rückten mehrere Einsatzfahrzeuge sowie die Höhenretter zur zukünftigen Wasserstadt Limmer aus. Auf dem ehemaligen Conti-Gelände waren fünf Personen auf den denkmalgeschützten Turm geklettert.

23.08.2015

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Sonnabend ein Feuer in einer Kleingartenkolonie in Vahrenheide ausgebrochen. Durch die Flammen wurde eine Laube komplett zerstört. Eine benachbarten Laube und ein Holzschuppen wurden ebenfalls stark beschädigt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 50.000 Euro.

23.08.2015
Anzeige