Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen 21-Jähriger steigt in Schule ein
Hannover Aus den Stadtteilen 21-Jähriger steigt in Schule ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 01.05.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Einem aufmerksamen Mitarbeiter ist es zu verdanken, dass am Freitagabend ein Diebstahl in der Sophienschule an der Seelhorsterstraße verhindert werden konnte. Die Polizei erwischte den 21-jährigen mutmaßlichen Täter im Verwaltungstrakt des Gymnasiums, als er sein Diebesgut gerade zum Abtransport bereitgestellt hatte. Der Mann hatte sich den Ermittlungen zufolge mit einem gestohlenen Schlüssel Zutritt zum Gebäude verschafft.

Ein 41 Jahre alter Verantwortlicher der Schule meldete zuvor bei der Polizei, dass sein Schlüsselbund für die Räume der Schule gestohlen worden war. Er habe es kurz in einer Umkleidekabine der Schulsporthalle abgelegt und den Raum verlassen. Zusammen mit Polizeibeamten fuhr er anschließend zur Schule auf. Unter einem Schreibtisch im Verwaltungstrakt versteckt, nahmen die Polizisten den 21-Jährigen fest.

Die Ermittlungen ergaben, dass der Einbrecher mehrere Räume betreten und durchwühlt hatte. Offenbar hatte er mehrere Tüten mit Lebensmitteln und einen PC-Bildschirm zum Abtransport bereitgestellt. In einer ersten Befragung gab der 21-Jährige den vorherigen Diebstahl des Schlüssels zu.

Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls ermittelt. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

iro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Einigung zwischen Stadt und Kleingartenverband hat auf den Westen Hannovers zunächst keine spürbaren Auswirkungen. Während im übrigen Stadtgebiet rund 800 Parzellen in Bauland umgewandelt werden, werden in den westlichen Stadtteilen gerade einmal zwölf Gärten an der Bückeburger Allee gestrichen.

30.04.2016

Schüler der IGS List sagen dem Bienensterben in den schuleigenen Stöcken den Kampf an: Im einem Forschungsprojekt wollen sie herausfinden, ob kleine Bücherskorpione die schädliche Varroamilbe vernichten können. Die Robert-Bosch-Stiftung fördert die jungen Forscher mit 40000 Euro.

25.04.2016

Zwei unterschiedliche Lager sind bei der Bürgerversammlung über die geplante Flüchtlingsunterkunft in der Langensalzastraße in der Südstadt aufeinandergetroffen. Nachbarn äußerten Bedenken über möglichen Lärm und fürchteten um ihre Sicherheit, andere riefen dazu auf, auf die Flüchtlinge zuzugehen.

16.04.2016
Anzeige