Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Messerstecherei auf dem Faust-Gelände
Hannover Aus den Stadtteilen Messerstecherei auf dem Faust-Gelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 28.11.2016
Weil ein Mann ihn für seine Autofahrweise kritisierte, stach ein 35-Jähriger mit dem Messer zu. Quelle: dpa/ Symbolbild
Anzeige
Linden-Nord

Der Polizei zufolge trafen sich die beiden Autos am Nachmittag auf Höhe des Seiteneingangs zur 60er-Jahre-Halle. Weil einem 41-jährigen Fahrer der Fahrstil des anderen missfiel, kurbelte er das Fenster herunter und wies ihn darauf hin. Es entspann sich zunächst ein Wortgefecht, später stiegen die beiden Fahrer aus und stritten auf der Straße weiter.

Der 35-jährige Fahrer war schließlich so erbost, dass er ein Messer zückte und es dem 41-Jährigen in den linken Oberschenkel rammte. Anschließend warteten jedoch beide auf die Polizei, und der Angreifer ließ sich festnehmen.

Gegen ihn ermittelt die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Wie schwer die Verletzung des 41-Jährigen ist, ließ sich noch nicht feststellen.

Von Isabel Christian

Das Montessori-Bildungshaus mit Kita und Schule in der Südstadt wächst und wächst. Am Sonnabend sind der neue Eingangsbereich, die neue Mensa und neue Lernräume in Betrieb genommen worden. Was als Elterninitiative mit zwölf Kita-Kindern am Lüneburger Damm begann, ist nun Schule mit Oberstufe.

Saskia Döhner 22.11.2016

Eigentlich soll Carsharing Geld und Zeit sparen und die Umwelt schützen. In Hannover und Umgebung wird das Konzept allerdings eher wenig genutzt. Die Region Hannover will bis 2020 in allen 20 Umlandkommunen Carsharing-Angebote einrichten.

20.11.2016

Seit drei Jahren hat Hannover ein ungewöhnliches Konzertformat, und jedes Mal kommen neue Orte und Termine hinzu: Beim Salonfestival laden Privatleute zu Konzerten mit Profimusikern in ihre privaten Häuser ein. Karten sind jedoch bereits fast restlos ausverkauft.

Conrad von Meding 24.10.2016
Anzeige