Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Auto geht nach Unfall in Flammen auf
Hannover Aus den Stadtteilen Auto geht nach Unfall in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 04.10.2015
Das Fahrzeug brannte komplett aus. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover

Das Fahrzeug brannte daraufhin komplett aus. Der Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 20-Jährige gegen 7.40 Uhr mit seinem VW Polo auf der Straße Eichenbrink stadtauswärts unterwegs. In einer Linkskurve kurz vor dem Stichkanal Linden kam er von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitplanke. Auf der Kanalbrücke verlor er dann die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen einen Pfeiler. Als das Auto Feuer fing, flüchtete der 20-Jährige zu Fuß vom Unfallort.

Bei einem Unfall in Limmer ist am frühen Sonntagmorgen ein Schaden in Höhe mehreren Tauend Euro entstanden, als ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und einen Metallpfeiler der Stichkanalbrücke am Eichenbrink rammte.

Ein Ersthelfer, der dem jungen Mann zuvor offenbar noch aus dem Auto geholfen hatte, alarmierte daraufhin die Feuerwehr, die die Flammen wenig später löschen konnte. Der Polo brannte dennoch komplett aus. Die Polizei ermittelte über das Nummernschild den Halter des Wagens, den Beamte wenig später an der Nenndorfer Straße in Empelde festnehmen konnten. Ein Rettungswagen brachte ihn mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und des unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten. Die Polizeibeamten stellten seinen Führerschein noch vor Ort sicher. Die beschädigte Brücke musste bis 12 Uhr für den Verkehr gesperrt und durch einen Statiker begutachtet werden. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 39 20 zu melden.

Im Bauausschuss gibt es Ärger, weil die Stadt an der Jordanstraße keinen Kreisel baut. Stattdessen soll eine neue Ampelanlage für rund 400.000 Euro entstehen. Die Linken und die Piraten sprechen sich deutlich gegen die Ampel-Lösung aus und fordern den Kreisel.

Conrad von Meding 05.10.2015

Turn-Klubb baut an der Planckstraße ein „Bewegungszentrum“. Dafür müssen die Beachvolleyballplätze weichen.

Mathias Klein 05.10.2015

Viel Platz,  viel Komfort und warme Füße für die Straßenreiniger: Der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha hat ein neues Betriebsgebäude für seine Mitarbeiter eröffnet - und 1,6 Millionen Euro investiert.

05.10.2015
Anzeige