Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Autofahrer flüchtet nach Unfall mit 15-Jähriger
Hannover Aus den Stadtteilen Autofahrer flüchtet nach Unfall mit 15-Jähriger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 31.08.2015
Von Jörn Kießler
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Er war gegen 15.50 Uhr auf dem Hohen Weg in Richtung Peiner Straße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung übersah er offenbar das Mädchen, das kurz zuvor aus dem Bus der Linie 128 in Richtung Döhren ausgestiegen war.

Sie überquerte hinter dem noch stehenden Bus die Straße und hatte fast den gegenüberliegenden Gehweg erreicht, als sie von dem Auto erfasst wurde. Der Fahrer hielt daraufhin an und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden der 15-Jährigen. Danach fuhren er und seine Begleiterin aber einfach weiter.

Nachdem neben den Schürfwunden, die sich das Mädchen bei dem Sturz zugezogen hatte, auch noch Prellungen und Hämatome sichtbar wurden, wendete sich die Jugendliche an die Polizei. Die Ermittler bitten den 40 bis 50 Jahre alten Fahrer, sich beim Verkehrsunfalldienst zu melden. Zudem können sich Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 18 88 melden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der eine 42 Jahre alte Frau in der Südstadt am Sonnabendabend überfallen hat und ihr das Handy aus der Hand riss. Die Frau war zusammen mit einer Freundin am Karl-Thiele-Weg unterwegs. Der Täter flüchtete in Richtung Bundesleistungszentrum.

31.08.2015

Zwei Radfahrer haben sich am Sonntag bei zwei Stürzen jeweils schwere Knochenbrüche zugezogen. Ein 26-Jähriger stürzte in der Südstadt, ein 69-Jähriger in Groß-Buchholz. Beide kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

31.08.2015
Aus den Stadtteilen Schwerer Unfall am Seelhorster Friedhof - BMW-Fahrerin rammt Fahrzeug im Gegenverkehr

Bei einem Verkehrsunfall am Seelhorster Friedhof sind am Montagmorgen zwei Menschen leicht verletzt worden. Eine 21-Jährige war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten und hatte den Wagen eines 56-Jährigen frontal gerammt.

31.08.2015
Anzeige