Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen 25-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Hannover Aus den Stadtteilen 25-Jähriger schlägt Autoscheiben ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 12.10.2015
Insgesamt 19 Fahrzeuge hat der 25-Jährige zerstört. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Den Zeugen war der 25-Jährige gegen 18.30 Uhr im Eichenweg aufgefallen. Dort hatte er mit einer mit einem Stein gefüllten Umhängetasche die Frontscheibe eines geparkten Autos zerstört. Nachdem Polizisten den Mann festgenommen hatten, suchten sie die nähere Umgebung ab und stießen dabei auf 18 weitere Wagen mit demolierten Scheiben.

Nach Schätzungen der Behörde beläuft sich der Schaden auf rund 10.000 Euro. Der 25-Jährige war der Polizei bereits im Sommer aufgefallen. Damals hatte er an mehreren Tagen insgesamt 31 Fahrzeuge in der Gegend auf ähnliche Weise demoliert.

tm

Nach dem Brand in einem Betrieb für Hydraulikleitungen in Hainholz geht die Polizei mittlerweile von einer fahrlässigen Brandstiftung durch Mitarbeiter aus. Das teilte die Polizei am Montag mit. Der Schaden, der durch das Feuer am Freitagabend auf dem Gelände in der Grambartstraße entstanden ist, wird mittlerweile auf eine Million Euro geschätzt.

12.10.2015

Ein 29-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag überfallen worden. Zwei Unbekannte hatten ihn in der Nähe der Stadtbahnhaltestelle Glocksee in Linden angerempelt, geschlagen und ihm anschließend die Wertsachen gestohlen. 

12.10.2015

Ein offenbar geistig verwirrter Mann steht im Verdacht, am Sonntagabend in Bothfeld bei 19 Autos die Frontscheiben mit einem Stein eingeschlagen zu haben. Passanten hatten den 25-Jährigen an der Straße Eichenweg festgehalten und der Polizei übergeben. Er soll bereits im Sommer ähnliche Taten begangen haben.

12.10.2015
Anzeige