Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Brandstifter zünden Streifenwagen an
Hannover Aus den Stadtteilen Brandstifter zünden Streifenwagen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 30.08.2015
Anzeige
Hannover

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Passant Flammen an dem neben der Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof Hannover geparkten BMW 520 Flammen bemerkt und die Beamten alarmiert. Diese konnten das Feuer selbst löschen.

Das Fahrzeug wurde am rechten hinteren Kotflügels beschädigt, der Wagen ist nicht mehr fahrbereit. Die genaue Schadenshöhe und die Hintergründe der Tat sind derzeit unklar. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0511) 109-5555 entgegen.

ots/kon

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 78 Jahre alter Mann ist am Sonntag beim Schwimmen in einem der Ricklinger Kiesteiche ums Leben gekommen. Seine Verwandten hatten den Senior vermisst gemeldet, als er nicht mehr aus dem Dreiecksteich zurückkam. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

30.08.2015

Ab dem 1. September gelten in den städtischen Hallenbädern neue Öffnungszeiten. Alle fünf Schwimmhallen sind davon betroffen und müssen mehr oder weniger starke Einschnitte hinnehmen. Gleichzeitig endet auch die Freibadsaison.

01.09.2015

Der Lichtenbergplatz in Linden ist am Sonntag für den Autoverkehr die meiste Zeit gesperrt. Dann dreht ein von Volkswagen beauftragtes Team einen Imagefilm zum Thema Nachhaltigkeit und Mobilität. Schon vor Tagen wurden die Anwohner informiert. Sie dürfen die Tiefgarage im Ihme-Zentrum als Parkplatz nutzen.

Michael Zgoll 01.09.2015
Anzeige