Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Hoher Schaden bei Dachstuhlbrand
Hannover Aus den Stadtteilen Hoher Schaden bei Dachstuhlbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:31 06.07.2015
Von Tobias Morchner
Löscharbeiten in Ledeburg: Die Rauchsäule war in weiten Teilen des Stadtgebiets zu sehen. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Die Einsatzkräfte rückten mit rund 200 Helfern und 65 Fahrzeugen nach Ledeburg aus. Bei ihrem Eintreffen schlugen ihnen bereits Flammen aus dem Komplex entgegen. Die Rauchsäule war in weiten Teilen des Stadtgebiets zu sehen. Für die Bevölkerung bestand laut Feuerwehr zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude verhindern. Wegen der beengten Platzverhältnisse kamen die Brandbekämpfer nur mit Mühe an die zahlreichen Brandnester heran.

Die Aufräumarbeiten zogen sich bis in die Abendstunden hin. Menschen wurden weder durch die Flammen noch durch den Rauch verletzt. Die Brandermittler der Polizei werden sich die Ruine in den nächsten Tagen genauer ansehen, um die Frage nach der Ursache für das Feuer herauszubekommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen eines Unfalls ist der Verkehr der Stadtbahnline 6 unterbrochen. Am frühen Morgen waren ein Kleintransporter und eine Bahn an der Ecke von Bemeroder Straße und August-Madsack-Straße kollidiert. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet.

06.07.2015

Am Ende war es dann sicher kein Skandal, sondern wohl eher ein Sturm im Wasserglas. Der Künstler Siegfried Neuenhausen hat am Sonnabend an der Fassade des stillgelegten Hainhölzer Bahnhofs eine Skulptur aus 24 halbkreisförmig angeordneten orange-roten Baumarkt-Einkaufswagen angebracht – das haben in Hainholz nicht alle verstanden.

Bernd Haase 08.07.2015

Am Sonnabend um 3.30 Uhr hat ein Fahrgast einen 57 Jahre alten Taxifahrer an der Hanomagstraße (Linden-Süd) geschlagen und versucht auszurauben. Die Täterbeschreibung passt zu dem Mann, der bereits am Dienstag und am Freitag zwei Taxifahrer überfallen hatte.

05.07.2015
Anzeige