Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Ein „Panther“ bei den Lindener Narren
Hannover Aus den Stadtteilen Ein „Panther“ bei den Lindener Narren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:26 07.09.2015
Die Kinder durften sich am Sonntag schonmal hinter das Lenkrad des Lösch-Giganten (1400 PS, 50 Tonnen Gewicht, 12 500 Liter Wassertank) setzen. „Echt cool“, befand Selin (11).  Quelle: Sonja Steiner
Anzeige
Hannover

Einmal hinter dem Lenkrad eines Feuerwehrauto- Giganten sitzen: das haben die Lindener Narren zu ihrem 50. Geburtstag möglich gemacht, unterstützt von der Flughafenfeuerwehr des Hannover Airport mit dem Flugfeldlöschfahrzeug "Panther".

Der "Panther" ist neu am Hannover Airport und gehört zur allerneuesten Generation der Flugfeldlöschfahrzeuge. Mit 1400 PS, zwei Volvo Motoren, 150 km/h Höchstgeschwindigkeit und einer Beschleunigung wie ein PKW, 12.500 Liter Wasser und einem Gesamtgewicht von 50 Tonnen war dieses Flugfeldlöschfahrzeug ein wahrer Publikumsmagnet auf der Messe "Interschutz" und der Ideen-Expo. Ab heute wird dieses Riesenfahrzeug fest im Dienst auf der Feuerwache am Hannover Airport eingesetzt.

„Wir hatten vor zwei jahren die Karnevalsaison am Airport eröffent – im Gegenzug lieh uns die Airport-Feuerwehr den Panther“, erzählt Narren-Präsident Martin Argendorf. Bedenken musste die Feuerwehr des Flughafens dabei bestimmt nicht haben - Argendorf ist ihr ehemaliger Chef.

son

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus den Stadtteilen Festival für Gleichberechtigung in Linden - Gleichberechtigt, gleichcool – gleichstark

Um für Gleichberechtigung zu werben, haben die Madsack Verlagsgruppe und das niedersächsische Sozialministerium am Sonnabend gemeinsam zum Gleichstark-Festival nach Linden geladen. Poetry-Slammer, Bands und Tänzer kamen auf der Bühne zum Zuge, dabei traten männliche und weibliche Formationen „gegeneinander“ an.

09.09.2015

Unter dem Begriff Sommerfest haben sich die 50 Flüchtlinge rein wettermäßig vermutlich etwas anderes vorgestellt als 12 Grad plus Nieselregen. Trotzdem haben sie Fest in der Bothfelder Eichenstraße liebevoll vorbereitet und über den Besuch von Ministerpräsident Stephan Weil und viele Nachbarn gefreut. 

06.09.2015

Der Beichtstuhl ist ein selbstverständlicher Teil der Ausstattung katholischer Kirchen. Doch St. Benno hat jetzt keinen mehr: Als eines der ersten Gotteshäuser Hannovers verzichtet die Kirche nun auf das sakrale Möbelstück.

08.09.2015
Anzeige