Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Einbrecher auf frischer Tat ertappt
Hannover Aus den Stadtteilen Einbrecher auf frischer Tat ertappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 12.09.2015
Von Jörn Kießler
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Gegen 0.30 Uhr hörte der 33-Jährige Geräusche in seiner Wohnung in der Wallensteinstraße und entdeckte kurz darauf den 38-Jährigen, der in der Küche Lebensmittel und Elektrogeräte in seinen Rucksack packte. Der Mann war zuvor auf die Fensterbank der Wohnung im Hochparterre geklettert und hatte dort ein gekipptes Fenster geöffnet. Der Mieter hielt er den Einbrecher in Schach, bis die alarmierten Beamten eintrafen und den 38-Jährigen festnahmen.

Das Jedermannsrecht nach Paragraf 127 der Strafprozessordnung legt fest, dass jeder Bürger befugt ist, einen anderen auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen. Bedingung dafür ist, dass ein Täter auf frischer Tat ertappt wird, Fluchtgefahr besteht oder die Identität nicht sofort festgestellt werden kann.

jki

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Tabletop-Messe „Spielzug“ in der Nordstadt dreht sich alles um kriegerische Miniaturwelten und Gefechte nach dem Schachprinzip.

14.09.2015

Die Umgestaltung und Reparaturen des Hallenbades, das viele Schwimmfreunde nutzen, kosten 2,7 Millionen Euro. Die Bauarbeiten sollen sechs Monate dauern und direkt nach dem Ende der Special Olympics im Juni 2016 beginnen.

14.09.2015

Unzählige Cafés gibt es in Linden. Nur auf dem Faust-Gelände gab es kein derartiges Angebot. Nun ist das gastronomische Angebot dort erweitert worden. Bei der Eröffnung des neuen Cafés in der alten Bettfedernfabrik herrschte großer Andrang.

14.09.2015
Anzeige