Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Eine Hockeystunde für Grundschüler

Linden-Süd Eine Hockeystunde für Grundschüler

Sportliche Kooperation: Die Eichendorff-Schule arbeitet mit dem Deutschen Hockey Club zusammen - und den Schülern macht das Spiel viel Spaß.

Voriger Artikel
„Task Force Jugend“ hilft Intensivtätern
Nächster Artikel
Hochtief verzichtet auf 160 Wohnungen

So geht es: Hagen Billib zeigt, wie man den Hockeyschläger richtig hält. 

Quelle: Scheiwe

Hannover. Die linke Hand oben, die rechte unten und den Schläger schön tief am Boden halten: Erstklässlerin Solange Udho Asnani zeigt ihren Mitschülern, wie man den Hockeyschläger richtig hält. „Und immer schön vorsichtig sein, dass ihr niemanden damit schlagt“, ergänzt Trainer Hagen Billib vom Deutschen Hockey Club (DHC) noch. Dann wuseln die Schüler der Eichendorffschule auch schon durcheinander und versuchen im Zweikampf Tore zu schießen.

Sie haben an diesem Tag keinen Deutsch-, Mathe- und Sachunterricht, sondern können sich mal einen kompletten Tag lang austoben und beim Sporttag des DHC die Sportarten Hockey und Lacrosse sowie verschiedene Sportspiele ausprobieren. „Heute werden die Kinder mal so richtig kaputt nach Hause kommen“, sagt Schulleiter Wolfgang Schiecke. Ihm ist es wichtig, dass die Schüler auch mal rauskommen und sich bewegen. Durch den Ganztagsunterricht hätten sie oft keine Zeit für Vereinssport.

Trotzdem findet der Schulleiter nicht, dass die Schüler in den letzten Jahren durch die vermehrte Nutzung von Internet und Smartphone unsportlicher geworden sind. Anders sieht das Florian Westermann, der beim DHC Trainer ist und den Sporttag für die Grundschüler organisiert hat: „Die Grundfertigkeiten wie Beweglichkeit, Koordination und Schnelligkeit haben bei vielen Kindern abgenommen“, sagt er. Die Kinder seien zu wenig draußen, und darum müsse im Training erst mal viel an solchen Grundlagen gearbeitet werden, bevor es ans richtige Training gehe.

Doch an Motivation mangelt es den Erst- bis Viertklässlern der Eichendorffschule an diesem Tag nicht. So toben die Schüler aus 14 Grundschulklassen über die Felder, versuchen, mit dem Lacrosseschläger den Ball hoch zu bekommen und an ihre Mitschüler zu übergeben und üben die Schlagtechnik mit dem Hockeyschläger, um dann gegeneinander Tore zu schießen. „Das hat richtig Spaß gemacht“, ruft der sechsjährige Eduardo Santos Randazzo begeistert, als es in die Frühstückspause geht.

Manche der Kinder haben schon etwas Hockey-Erfahrung, denn seit einem Jahr kooperieren die Grundschule und der DHC in einer Hockey-AG. Dort können die Schüler einmal pro Woche spielen. Die sechsjährige Paula Hecke hat bisher noch nicht mitgemacht, aber Hockey gefällt ihr. „Und zu Hause mache ich manchmal Yoga mit meiner Mama“, erzählt sie. Die Sache mit der Beweglichkeit könnte also schon mal klappen.

von Hannah Scheiwe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus den Stadtteilen

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ärztlichen- und Technischen Notdienste der Stadt Hannover sowie aller Lebenshilfeeinrichtungen.

An welchen Tagen kann in Hannover und der Region 2016 sonntags eingekauft werden? Eine Übersicht der Verkaufsoffenen Sonntage haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Wann und wo gibt es Floh- und Trödelmärkte sowie Basare in Hannover und der Region? Wir haben eine Übersicht zusammengestellt.