Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Falsche Polizisten machen Beute
Hannover Aus den Stadtteilen Falsche Polizisten machen Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 30.07.2015
Drei Unbekannte haben sich als Polizisten ausgegeben und eine Rentnerin in ihrer Wohnung beraubt. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatten zunächst zwei Unbekannte an der Haustür der Seniorin geklingelt und sich als Polizeibeamte ausgegeben.

Nachdem ein Täter einen angeblichen Ausweis der Kriminalpolizei vorzeigte, betraten beide die Wohnung. Dort teilten sie der Dame mit, dass es im Nachbarhaus zu einem Einbruch gekommen sei, bei dem zwei bereits festgenommene Täter mit einem Schlüssel in die Wohnräume gelangt wären. Um auszuschließen, dass die Einbrecher auch bei ihr gewesen waren, forderte das Duo die 86-Jährige auf, nach ihren Wertsachen zu gucken. Während die Frau ihre Geldbörse mit 5000 Euro Bargeld aus der Kommode nahm und es, wie verlangt, dem Wortführer übergab - angeblich um es in der Dienststelle weiter zu überprüfen - betrat plötzlich ein dritter Mann die Wohnung.

Nachdem das Trio die Wohnung kurze Zeit später verlassen hatte, bemerkte die Geschädigte, dass ihre ebenfalls in der Kommode aufbewahrte Schmuckschatulle, in der sie drei goldene Armbänder aufbewahrt hatte, gestohlen wurde und alarmierte die Polizei.

Der Wortführer ist 45 bis 50 Jahre alt, 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß und schlank. Er sprach hochdeutsch und trug eine grau-blaue Wolljacke, eine graue Hose sowie schwarze Schuhe. Einer seiner Komplizen ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und war dunkel gekleidet.

Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511/109-5555.

ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hannover bekommt eine neue Tanzhalle. 210.000 Euro soll sie kosten. Das Kulturzentrum soll dadurch für die professionelle Tanzszene in Hannover attraktiv werden. Auch Tanzworkshops sollen nach Fertigstellung der Bauarbeiten angeboten werden.

Juliane Kaune 29.07.2015

Die Grünen im Stadtbezirksrat Misburg-Anderten wollen die Imkerei im städtischen Raum unterstützen und haben deshalb nachgefragt, ob die Stadt etwas in dieser Hinsicht tun könne. Möglich seien Insektenhotels.

Bernd Haase 01.08.2015

Vor zwei Jahren sind die Mädchen und Jungen der Comeniusschule in der List um die Wette gerannt, jetzt wurden sie dafür belohnt: Kurz vor Ferienbeginn hat die Grundschule ein großes Schulhof-Fest gefeiert und dabei offiziell die neuen Spielgeräte auf dem Schulhof eingeweiht.

Susanna Bauch 01.08.2015
Anzeige