Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Finanzgericht wird kein Flüchtlingsheim

Döhren Finanzgericht wird kein Flüchtlingsheim

In das Finanzgericht in Döhren werden keine Asylbewerber einziehen. Der neue Eigentümer hat ein entsprechendes Gesuch der Stadt abgelehnt. Dies bestätigte Marc Schalow vom städtischen Fachbereich Planen und Stadtentwicklung bei der Informationsveranstaltung zu den neuen Flüchtlingsheimen in Mittelfeld.

Voriger Artikel
Sascha Glade legt Bezirksratsmandat nieder
Nächster Artikel
Eugenesen trauern um ihren Ehrenpräsidenten

Wird nach dem Umzug abgerissen: Das niedersächsische Finanzgericht.

Quelle: Droese

Döhren. Die Stadt hatte dem Bezirksrat Döhren-Wülfel in dessen jüngster Sitzung auf CDU-Anfrage noch von laufenden Verhandlungen berichtet. Offenbar hatte der neue Eigentümer des Finanzgerichts, die Wohnungsbaugenossenschaft Heimkehr, aber zu diesem Zeitpunkt schon längst der Stadt eine Absage erteilt.

Die Justizbeamten ziehen im August in das neue Fachgerichtszentrum hinter dem Hauptbahnhof um, kurz darauf will die Baugenossenschaft das bisherige Finanzgericht an der Hermann-Guthe-Straße bereits abreißen. Wegen der Schadstoffbelastung des Gebäudes könnte dies bis zu einem halben Jahr dauern.

Wenn der Bauantrag genehmigt wird, könnten die Neubauarbeiten bereits Mitte 2016 beginnen. Die Stadt hatte gehofft, das leer stehende Gebäude in Döhren für einige Zeit anmieten zu können, um dort Flüchtlinge unterzubringen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus den Stadtteilen

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ärztlichen- und Technischen Notdienste der Stadt Hannover sowie aller Lebenshilfeeinrichtungen.