Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Finanzgericht wird kein Flüchtlingsheim
Hannover Aus den Stadtteilen Finanzgericht wird kein Flüchtlingsheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 01.08.2015
Wird nach dem Umzug abgerissen: Das niedersächsische Finanzgericht. Quelle: Droese
Anzeige
Döhren

Die Stadt hatte dem Bezirksrat Döhren-Wülfel in dessen jüngster Sitzung auf CDU-Anfrage noch von laufenden Verhandlungen berichtet. Offenbar hatte der neue Eigentümer des Finanzgerichts, die Wohnungsbaugenossenschaft Heimkehr, aber zu diesem Zeitpunkt schon längst der Stadt eine Absage erteilt.

Die Justizbeamten ziehen im August in das neue Fachgerichtszentrum hinter dem Hauptbahnhof um, kurz darauf will die Baugenossenschaft das bisherige Finanzgericht an der Hermann-Guthe-Straße bereits abreißen. Wegen der Schadstoffbelastung des Gebäudes könnte dies bis zu einem halben Jahr dauern.

Wenn der Bauantrag genehmigt wird, könnten die Neubauarbeiten bereits Mitte 2016 beginnen. Die Stadt hatte gehofft, das leer stehende Gebäude in Döhren für einige Zeit anmieten zu können, um dort Flüchtlinge unterzubringen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der bisherige Fraktionsvorsitzende der SPD hat überraschend schriftlich für Ende August sein Mandat niedergelegt. In Parteikreisen heißt es, persönliche Gründe hätten zu dem Schritt geführt. Wer für Sascha Glade in den Bezirksrat nachrückt, steht noch nicht fest.

02.08.2015

Der Bezirksrat Vahrenwald-List hat sein Straßensanierungsprogramm beschlossen. Da auch die Anwohner der zu sanierenden Straßen sich finanziell an den Kosten beteiligen müssen, stand Baudezernent Uwe Bodemann im Ausschuss Rede und Antwort.

Susanna Bauch 01.08.2015

Zehn Scheinwerfer sollen eigentlich für eine stimmungsvolle Beleuchtung der Christuskirche bei Nacht sorgen, doch die abendliche Illumination der beliebten Kirche ist wegen finanziellen Schwierigkeiten in Gefahr. Nun sucht die Kirche Licht-Paten.

01.08.2015
Anzeige