Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Gartenlaube brennt komplett ab

Lister Damm Gartenlaube brennt komplett ab

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Sonnabend ein Feuer in einer Kleingartenkolonie in Vahrenheide ausgebrochen. Durch die Flammen wurde eine Laube komplett zerstört. Eine benachbarten Laube und ein Holzschuppen wurden ebenfalls stark beschädigt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 50.000 Euro.

Voriger Artikel
Kultur macht Schule
Nächster Artikel
Höhenretter holen fünf Personen vom Conti-Turm

In der Kleingartensiedlung "Zur guten Hoffnung" brannte am Sonnabend eine Kleingartenlaube komplett aus.

Quelle: Uwe Dillenberg

Hannover. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Während der Löscharbeiten bargen die Einsatzkräfte acht Druckflaschen gefüllt mit hochentzündlichem Propangas.

In einem Kleingartenverein am Lister Damm ist eine Gartenlaube komplett abgebrannt.

Zur Bildergalerie

Der 55 Jahre alte Besitzer der Laube in der Kleingartenkolonie „Zur guten Hoffnung“ hatte das Feuer gegen 16.20 Uhr selbst entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. „Ich war mit fast meiner ganzen Familie im Garten“, sagt er. „Wir wollten grillen und Fußball schauen.“ Als er in der Halbzeitpause hinter das Gebäude ging, um sich zu erleichtern, bemerkte er die Flammen, die nach seiner Schilderung an einem Sichtschutz aus Holz zwischen seinem und dem Nachbargrundstück entstanden waren.

„Ich habe daraufhin meinem Schwiegersohn, meinem Sohn und meiner vierjährigen Enkelin Bescheid gesagt, die in der Laube waren“, sagt der 55-Jährige. Auch seine Tochter und seine Frau brachten sich in Sicherheit. Gemeinsam schaffte es die Familie, einen mit Gas betrieben Heizpilz aus dem Gefahrenbereich zu bringen und das Motorrad des 55-Jährigen zu retten. „Mein iPhone, der Fernseher, ein Videobeamer und viele andere Sachen sind aber verbrannt“, sagt der Eigentümer.

Als die Feuerwehr wenige Minuten später am Lister Damm eintraf, stand die Hütte bereits lichterloh in Flammen. Zudem hatte das Feuer einen Kirschbaum ergriffen und sich auf zwei benachbarte Gebäude ausgebreitet. Der aufsteigende dunkle Rauch war bis zur Vahrenwalder Straße zu sehen. Gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Buchholz schafften es die Einsatzkräfte, die Flammen bis 17 Uhr unter Kontrolle zu bringen. Die Laube des 55-Jährigen brannte allerdings komplett nieder. Bis 19 Uhr war die Feuerwehr mit 42 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen noch damit beschäftigt, die letzten Glutnester zu löschen.

jki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus den Stadtteilen

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ärztlichen- und Technischen Notdienste der Stadt Hannover sowie aller Lebenshilfeeinrichtungen.

An welchen Tagen kann in Hannover und der Region 2016 sonntags eingekauft werden? Eine Übersicht der Verkaufsoffenen Sonntage haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Wann und wo gibt es Floh- und Trödelmärkte sowie Basare in Hannover und der Region? Wir haben eine Übersicht zusammengestellt.