Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Grüne wollen mehr Honigbienen
Hannover Aus den Stadtteilen Grüne wollen mehr Honigbienen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 01.08.2015
Von Bernd Haase
Foto: Mehr Blumenwiesen, wie diese in der Hubertusstraße in Misburg, hält die Stadt für bedingt anwendbar. Besser seien Insektenhotels. Quelle: Wolter
Anzeige
Misburg/Anderten

„Bienen haben eine enorme Bedeutung für das Ökosystem. Es ist notwendig, öffentliche Grünflächen wie Parks, Friedhöfe oder Straßenränder mit bienenfreundlichen Lebensräumen auszustatten“, schreiben die Grünen. Die Fraktion um Urs Mansmann denkt dabei etwa an blühende Flächen im Verkehrsraum, an Dach- und Fassadenbegrünungen und an sogenannte Insektenhotels.

Die Stadt hält bienenfreundliche Wildblumenaussaaten auf Grünflächen im Verkehrsraum des Stadtbezirks Misburg-Anderten nur für bedingt anwendbar, weil diese häufig gemäht werden müssten. Das Aufstellen von Insektenhotels dagegen wird von der Verwaltung ausdrücklich begrüßt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor zwei Jahren sind die Mädchen und Jungen der Comeniusschule in der List um die Wette gerannt, jetzt wurden sie dafür belohnt: Kurz vor Ferienbeginn hat die Grundschule ein großes Schulhof-Fest gefeiert und dabei offiziell die neuen Spielgeräte auf dem Schulhof eingeweiht.

Susanna Bauch 01.08.2015

Für das Sommerfest des AWO-Familienzentrums hat der in Garbsen lebende Motivationstrainer Matthias Herzog zahlreiche Bobbycars gestiftet. Damit flitzten nicht nur die Kinder, sondern auch zwei bekannte Moderatorinnen über den Festplatz.

01.08.2015

Drei IGS planen für die Zukunft eine gemeinsame Oberstufe. Um die Schüler schon mal miteinander bekannt zu machen, veranstalten sie schon mal eine schulübergreifende Theaterprojektwoche mit einem Stück über Helden und solche, die es werden sollen.

01.08.2015
Anzeige