Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Halbstarke brechen Erdbeerbude auf

Groß-Buchholz Halbstarke brechen Erdbeerbude auf

Wollten sie die Kasse leeren? Oder hatten sie vielleicht einfach nur Hunger? Zwei 18-Jährige stehen im Verdacht, am Dienstagabend einen Erdbeerverkaufsstand in Groß-Buchholz aufgebrochen zu haben. Eine Anwohnerin hatte gegen 22 Uhr die Polizei gerufen, weil sie drei junge Männer am Stand am Groß-Buchholzer Kirchweg bemerkt hatte. 

Voriger Artikel
200 Gäste und ein Ehrenamts-Preis
Nächster Artikel
Fußgänger ärgern sich über Baustellen

Zwei 18-Jährige stehen im Verdacht, am Dienstagabend einen Erdbeerverkaufsstand in Groß-Buchholz aufgebrochen zu haben. 

Quelle: Archiv

Hannover. Die Beamten trafen dort zwei 18-Jährige an, der mutmaßliche Komplize war geflüchtet. Da die Öffnungsklappe des Standes aufgebrochen war, mussten die Männer die Polizisten zur Wache begleiten.

tm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus den Stadtteilen

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ärztlichen- und Technischen Notdienste der Stadt Hannover sowie aller Lebenshilfeeinrichtungen.