Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Hallenbäder der Stadt haben neue Öffnungszeiten
Hannover Aus den Stadtteilen Hallenbäder der Stadt haben neue Öffnungszeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.09.2015
Am Sonnabend in Zukunft für Sportveranstaltungen reserviert: Das Stadionbad. Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige
Nördliche Stadtteile

Das Hainhölzer Naturbad öffnet ein letztes Mal am 30. August, das Lister Bad bleibt noch bis zum 6. September geöffnet. Stadionbad: In der Schwimmhalle neben der HDI-Arena beginnt die Saison wegen Wartungsarbeiten erst am 14. September. Anschließend ist das Hallenbad sonnabends nun grundsätzlich für Sportveranstaltungen reserviert, auch der Saunabereich bleibt dann geschlossen. Die Öffnungszeiten: Montag von 14 bis 22.30 Uhr, Dienstag von 6.30 bis 16 Uhr, Mittwoch von 6.30 bis 22.30 Uhr, Donnerstag von 6.30 bis 16 Uhr, Freitag von 6.30 bis 20.30 Uhr, Sonntag von 9 bis 18 Uhr. Die Öffnungszeiten der Sauna haben sich nicht verändert.

Vahrenwalder Bad: Das Familienbad in der Vahrenwalder Straße 100 öffnet weitgehend zu den gewohnten Zeiten. Neu ist aber, dass das Bad am Freitagabend ausschließlich für Frauen und Mädchen sowie Jungs bis zwei Jahre geöffnet hat. Die Öffnungszeiten: Montag von 12 bis 18 Uhr, Dienstag von 6 bis 21.30 Uhr, Mittwoch von 6 bis 17 Uhr, Donnerstag von 6 bis 21.30 Uhr, Freitag von 6 bis 16.30 Uhr sowie von 17 bis 21 Uhr (nur Frauen), Sonnabend von 8 bis 21.30 Uhr, Sonntag von 9 bis 18 Uhr. Die Sauna schließt nun montags bis freitags jeweils eine halbe Stunde früher um 21.30 Uhr.

Stöckener Bad: Die Renovierungsarbeiten in der Schwimmhalle in der Hogrefestraße 45 dauern noch bis einschließlich 6. September. Danach müssen sich die Schwimmfreunde mit deutlich reduzierten Öffnungszeiten begnügen. Einschnitte gibt es dienstags, donnerstags und sonntags. Zudem findet das Frauenschwimmen jetzt immer sonnabends statt. Die Öffnungszeiten: Montag von 6.30 bis 9.30 Uhr, Dienstag von 6.30 bis 9.30 Uhr, Mittwoch von 6.30 bis 21.30 Uhr, Donnerstag von 6.30 bis 9.30 Uhr, Freitag von 6.30 bis 9.30 Uhr, Sonnabend von 8 bis 13.30 Uhr sowie 14 bis 17 Uhr (nur Frauen), Sonntag von 8 bis 13.30 Uhr. Die Sauna öffnet wie bisher, in der Regel von 9 bis 21.30 Uhr. Nur sonntags schließen die Schwitzbäder jetzt schon zwei Stunden früher um 13.30 Uhr.

Andere Bäder: Die Öffnungszeiten für Nord-Ost-Bad und Misburger Bad, sowie für alle anderen Schwimmbäder sind im Bäderführer für die Region Hannover auf www.hannover.de zu finden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lichtenbergplatz in Linden ist am Sonntag für den Autoverkehr die meiste Zeit gesperrt. Dann dreht ein von Volkswagen beauftragtes Team einen Imagefilm zum Thema Nachhaltigkeit und Mobilität. Schon vor Tagen wurden die Anwohner informiert. Sie dürfen die Tiefgarage im Ihme-Zentrum als Parkplatz nutzen.

Michael Zgoll 01.09.2015

Ein Jahr lang ist Waechter nun Deichgraf - und das im Jubiläumsjahr des Deichfestes. Unter seiner Ägide wird auch der Ricklinger Deich fertiggestellt. Dass das Bauwerk standesgemäß an die Bürger übergeben wird, dafür will Waechter bei der Stadtverwaltung sorgen. Ein bisschen Arbeit wartet also durchaus auf ihn.

01.09.2015

Dieser Fisch hat Traummaße für Angler: Ein Wels von 183 Zentimetern Länge ist in einem Wülfeler Teich dem Hobbyangler Benjamin Henneicke an den Haken gegangen. Tiere von der Größe zu überlisten und dann auch noch ans Ufer zu bekommen, ohne dass die Schnur reißt, gilt als Herausforderung.

01.09.2015
Anzeige