Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Hunderte spenden bei Lions-Flüchtlingsaktion
Hannover Aus den Stadtteilen Hunderte spenden bei Lions-Flüchtlingsaktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 11.09.2015
Quelle: Petrow (Archiv)
Anzeige
Hannover

„Fast alle hatten sich vorab präzise auf der Homepage der Indians informiert, was gebraucht wird“, lobte Lions-Organisator Matthias Görn: „Wir mussten eigentlich niemanden wegen falscher Spenden wegschicken - es war eine friedliche und hilfsbereite Stimmung.“

Wie berichtet hatten sich mehrere Flüchtlingsunterkünfte angesichts der enormen Spendenbereitschaft der Hannoveraner überfordert gezeigt und gebeten, keine Sachspenden mehr abzugeben. Daraufhin haben die Lions Hannover-Löwenbastion beim DRK, das mehrere Flüchtlingsunterkünfte betreibt, abgefragt, was die Bewohner konkret brauchen und die Liste veröffentlicht. An mehreren Tagen nehmen sie Artikel im VIP-Zelt der Indians am Pferdeturm-Eisstadion entgegen, sortieren die Spenden sofort und bringen sie zu Unterkünften - Freitag war es eine komplette Lkw-Ladung voll. Die nächsten Termine sind Dienstag und Donnerstag, jeweils 14 bis 18 Uhr.

Hannover hilft

Hier veröffentlicht die HAZ eine Übersicht aus der Stadt und dem Umland, was wo gebraucht wird. Wir versuchen, die Übersicht stets aktuell zu halten – damit die Hilfsbereitschaft dort Früchte trägt, wo sie benötigt wird.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zu Freitag hat ein Ricklinger einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und Gebrauch von seinem Jedermannrecht gemacht, um den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Jörn Kießler 12.09.2015

Bei der Tabletop-Messe „Spielzug“ in der Nordstadt dreht sich alles um kriegerische Miniaturwelten und Gefechte nach dem Schachprinzip.

14.09.2015

Die Umgestaltung und Reparaturen des Hallenbades, das viele Schwimmfreunde nutzen, kosten 2,7 Millionen Euro. Die Bauarbeiten sollen sechs Monate dauern und direkt nach dem Ende der Special Olympics im Juni 2016 beginnen.

14.09.2015
Anzeige