Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kleiner Drache lädt zum Dreh ins Fössebad

Linden Kleiner Drache lädt zum Dreh ins Fössebad

Das Fösse-Freibad hat die besten Zeiten hinter sich. Seit das einst beliebte Außenbecken 2012 wegen zahlreicher Mängel gesperrt wurde, ist das Freibad völlig heruntergekommen. Genau diese verwunschene Atmosphäre macht den verlassenen Ort jetzt zur perfekten Kulisse für ein Musikvideo von Ron Oseland.

Voriger Artikel
Modernes Wohnen im Trautenauer Hof
Nächster Artikel
Bebauung für ungepflegte Brachfläche in Sicht

Videodreh im Fössefreibad: Ron Oseland dreht einen Song für seine Dancepop-Single „Little Dragon“. Für die Rolle der Sängerin Helena Nour sprang Andrea Frede ein. Foto: Moers

Limmer. Der in Hemmingen lebende Produzent Ron Oseland drehte dort kürzlich das Video zu seinem neusten Song „Little Dragon“.

Zur Unterstützung luden die Musiker Statisten zu einer ungewöhnlichen Beach-Party ins Fössebad - vielleicht die letzte Party, die in dem maroden Schwimmbad vor dem angedachten Abriss oder Umbau je gefeiert wird. Und als ob es nicht schwer genug ist, angesichts der dort herrschenden Tristesse in Partylaune zu kommen, drohte am Drehtag auch noch miserables Wetter die Aufnahmen zu verhindern. Kurzfristig hatte außerdem die Original-Sängerin abgesagt. Sie wurde überzeugend von der hannoverschen Sängerin Andrea Frede vertreten. „Wir standen kurz vor dem Abbruch, aber dann haben wir einfach improvisiert“, erzählt Oseland. Kurzerhand wurde eine Szene im Inneren des Bads eingebaut. In der Nachproduktion bearbeitet er die Szenen jetzt so, dass der Zuschauer von den Widrigkeiten nichts ahnt.

Der Popsong, den der Musiker zusammen mit der Berliner Sängerin Helena Nour aufgenommen hat, ist der erste Ausflug des in Szene-Kreisen etablierten Dance- und Soundtrack-Produzenten in die Mainstream-Popmusik. „Little Dragon“ soll am 12. Oktober auf den bekannten Online-Musikplattformen veröffentlicht werden. Bis dahin muss das Video fertig sein. Außer dem Fössebad diente noch der Altwarmbüchener See als Kulisse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus den Stadtteilen

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ärztlichen- und Technischen Notdienste der Stadt Hannover sowie aller Lebenshilfeeinrichtungen.