Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Fahrlässige Brandstiftung führte zu Hallenbrand

Hainholz Fahrlässige Brandstiftung führte zu Hallenbrand

Nach dem Brand in einem Betrieb für Hydraulikleitungen in Hainholz geht die Polizei mittlerweile von einer fahrlässigen Brandstiftung durch Mitarbeiter aus. Das teilte die Polizei am Montag mit. Der Schaden, der durch das Feuer am Freitagabend auf dem Gelände in der Grambartstraße entstanden ist, wird mittlerweile auf eine Million Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Duo überfällt 29-Jährigen in Linden
Nächster Artikel
25-Jähriger schlägt Autoscheiben ein

Am Freitagabend rückte die Feuerwehr nach Hainholz aus, um ein Feuer auf dem Gewerbegelände in der Grambartstraße zu löschen.

Quelle: Christian Elsner

Hannover. Um kurz vor 22 Uhr hatten Zeugen am Freitagabend die Feuerwehr alarmiert, weil sie Flammen in der Fertigungshalle entdeckt hatten. Ein angrenzendes Wohn- und Bürohaus wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Ein 61-Jähriger und eine 73-jährige Bewohnerin dieses Gebäudes kamen vorsorglich ins Krankenhaus.

An der Grambartstraße im Hainholzer Industriegebiet ist am späten Freitagabend eine Lagerhalle in Flammen aufgegangen.

Zur Bildergalerie

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus den Stadtteilen

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ärztlichen- und Technischen Notdienste der Stadt Hannover sowie aller Lebenshilfeeinrichtungen.