Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei beendet mutmaßliche Massenschlägerei

Marienstraße vorübergehend gesperrt Polizei beendet mutmaßliche Massenschlägerei

Mit einem Großaufgebot an Beamten hat die Polizei Hannover am Donnerstagabend eine mutmaßliche Massenschlägerei in der Südstadt beendet. Gegen 21 Uhr ging in der Leitstelle die Meldung ein, dass zwei Gruppen von jungen Männern vor dem Rewe-Markt an der Marienstraße aufeinander losgingen.

Voriger Artikel
Vielfalt, die beeindruckt
Nächster Artikel
Wertstoffhof schließt für ein Jahr

Vor dem Rewe-Markt an der Marienstraße hat die Polizei eine mutmaßliche Schlägerei beendet.

Quelle: von Meding

Hannover. Die Beamten rückten daraufhin mit mehreren Streifenwagen aus und sperrten die komplette Marienstraße auf dieser Höhe. Am Einsatzort hielten sie mehrere offenbar stark betrunkene Jugendliche unter anderem mit Polizeihunden in Schach.

"Es stellte sich jedoch heraus, dass lediglich zwei Personen vor dem Supermarkt aneinander geraten waren", sagte ein Polizeisprecher noch am Abend. Dann sei der Streit, in den sich noch vier weitere Personen einmischten, eskaliert.

Großeinsatz der Polizei an der Marienstraße.

Quelle: Koch

Nach kurzer Zeit konnte die Polizei die Kontrolle über die Situation erlangen und die Streithähne voneinander trennen. Nachdem die Beamten die Personalien der Männer aufgenommen hatte, durften sie wieder ihrer Wege gehen.

Etwa 100 Schaulustige beobachteten den Einsatz.

jki/med

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus den Stadtteilen

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Wann finden in Hannover die Wochenmärkte statt? Eine Übersicht mit allen Märkten in den Stadtteilen.

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ärztlichen- und Technischen Notdienste der Stadt Hannover sowie aller Lebenshilfeeinrichtungen.