Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus den Stadtteilen Polizei sucht Zeugen für zwei Überfälle
Hannover Aus den Stadtteilen Polizei sucht Zeugen für zwei Überfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 10.04.2017
Die Polizei ist unter (0511) 19 00 für Zeugenhinweise erreichbar.  Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover

In der Nacht zu Sonntag bedrohte in der Andreaestraße (City) ein Mann einen 29-Jährigen mit einem Messer, er forderte Handy und Geldbörse. Der Überfallene flüchtete in einen Imbiss. Der Täter sprach Deutsch mit Akzent und hat eine Narbe rechts am Hinterkopf.

Der Täter beim zweiten Überfall war nach Polizeiangaben erst etwa 15 Jahre alt. Er bedrohte am Freitagabend am Nottelmannufer (Groß-Buchholz) einen 48-Jährigen mit einer Schreckschusspistole, die er später ins Gebüsch warf. Der Bedrohte wehrte sich, musste aber später feststellen, dass die Fahrradsatteltasche gestohlen war.

Der südländisch aussehende, flüchtige Räuber ist zirka 15 Jahre alt, schlank und etwa 1,80 Meter groß. Er trug eine dicke, schwarze Winterjacke.

Die Polizei ist unter (0511) 19 00 erreichbar.

man

Gleich vier mehr als 110 Jahre alte Brücken lässt die Deutsche Bahn derzeit im Südwesten Hannovers auf der Strecke der Güterumgehungsbahn zwischen Letter und Linden erneuern. Bis Anfang Mai führt das zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Juliane Kaune 18.03.2017

Erneut brennt es in einer Kleingartensiedlung in Badenstedt. In gleich zwei Gartenlaufen brach am Sonntag Feuer aus. Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen. Dennoch deutet schon jetzt Vieles auf Brandstiftung hin.

Tobias Morchner 12.02.2017

Bei einem Unfall im Tönniesbergkreisel ist am Sonntagmorgen ein 22 Jahre alter Autofahrer schwer verletzt worden. Der junge Mann war mit seinem Fahrzeug offenbar unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Ampel geprallt.

05.02.2017
Anzeige